zum Content

Die vollständige Detailansicht dieses Artikels ist nur für VDV-Mitglieder sichtbar.

Wenn Sie bereits Mitglied sind, können Sie sich auf VDVintern (Login) anmelden.

Jetzt Mitglied werden!

Grönland verliert mehr Eis als gedacht

22.09.2016 Nachrichten Von Helmholtz-Zentrum Potsdam - Deutsches GeoForschungsZentrum GFZ vor 249 Tagen


Schwimmende Eisberge vom größten Gletscher Grönlands, Jakobshavn Isbrae. Foto: Ingo Sasgen

Schwimmende Eisberge vom größten Gletscher Grönlands, Jakobshavn Isbrae. Foto: Ingo Sasgen

Der Eismassenverlust Grönlands ist größer als angenommen. Das zeigt eine Studie eines Teams von Forscherinnen und Forschern, an der auch Kevin Fleming vom Deutschen GeoForschungsZentrum GFZ und Ingo Sasgen vom Alfred-Wegner-Institut Bremerhaven beteiligt waren. Die Veröffentlichung in SCIENCE Advances belegt, dass bei der Bestimmung der Eismassenbilanz Grönlands mit der Satellitenmission GRACE die so genannte viskoelastische Hebung der Erdkruste nicht korrekt modelliert und abgezogen wurde....

Die vollständige Detailansicht dieses Artikels ist nur für VDV-Mitglieder sichtbar.

Wenn Sie bereits Mitglied sind, können Sie sich auf VDVintern (Login) anmelden.

Jetzt Mitglied werden!