zum Content

Die vollständige Detailansicht dieses Artikels ist nur für VDV-Mitglieder sichtbar.

Wenn Sie bereits Mitglied sind, können Sie sich auf VDVintern (Login) anmelden.

Jetzt Mitglied werden!

Sentinel-1B: Das zweite Auge der Erdwächter im All

26.04.2016 Nachrichten vor 1 Jahr(en)


Der MICROSCOPE-Satellit im Orbit (künstlerische Darstellung). MICROSCOPE wird als erste Satellitenmission das Äquivalenzprinzip überprüfen. Das Herzstück der Experimentanlage sind zwei Beschleunigungsmesser, in denen sich jeweils zwei Testmassen befinden. Quelle: CNES/Mira Productions/Parot Rémy.

Der MICROSCOPE-Satellit im Orbit (künstlerische Darstellung). MICROSCOPE wird als erste Satellitenmission das Äquivalenzprinzip überprüfen. Das Herzstück der Experimentanlage sind zwei Beschleunigungsmesser, in denen sich jeweils zwei Testmassen befinden. Quelle: CNES/Mira Productions/Parot Rémy.

Mit dem Zweiten sieht man besser - das gilt auch für die beiden Radar-Augen der Sentinel-1-Mission: Am 25. April 2016 ist um 23.02 Uhr mitteleuropäischer Sommerzeit (MESZ) der Erdbeobachtungssatellit Sentinel-1B mit einer Sojus-Trägerrakete vom europäischen Raumfahrtzentrum in Kourou (Französisch-Guyana) ins All gestartet. Zusammen mit seinem Zwillingssatelliten Sentinel-1A wird er Landmassen und Ozeane überwachen und selbst kleinste Umweltveränderungen registrieren können. Der deutsche Anteil...

Die vollständige Detailansicht dieses Artikels ist nur für VDV-Mitglieder sichtbar.

Wenn Sie bereits Mitglied sind, können Sie sich auf VDVintern (Login) anmelden.

Jetzt Mitglied werden!