zum Content

Aktuell: ZBI-NACHRICHTEN Nr. 1/2010

20.03.2010 VDVinformiert Von ZBI vor 7 Jahr(en)


Wie sieht eine vernünftige Klimapolitik aus? Der Klimagipfel in Kopenhagen hat auf diese Frage keine zufriedenstellende Antwort gefunden. Zwar haben sich fast alle Länder darauf verständigt, ihre klimaschädlichen Emissionen zu drosseln, doch die meisten Reduktionsziele bleiben hinter den Erwartungen zurück.

 

Innovation ohne Risiko: Der Einsatz virtueller Technologien reduziert nicht nur Zeitaufwand und Kosten bei der Entwicklung und Produktion neuer innovativer Produkte, sondern auch das Risiko des Scheiterns. Virtuelles Engineering ist deshalb vor allem für den Mittelstand eine wichtige Ressource im internationalen Wettbewerb geworden.

 

Demographieorientierte Personalpolitik: Eine Studie zur Altersstruktur in der öffentlichen Verwaltung kommt zu dem Ergebnis, dass der demographische Wandel schon in naher Zukunft für die Altersstruktur und damit für das Personalmanagement in allen Bereichen des öffentlichen Dienstes erhebliche Konsequenzen haben wird. Gelingt den öffentlichen Arbeitgebern hingegen eine aktive Gestaltung der Personalpolitik, eröffnen sich für den öffentlichen Dienst gleichzeitig Chancen und Wettbewerbsvorteile im Kampf um die „besten Köpfe“.

 

Von wegen Ingenieure zweiter Klasse: Hochschulen und Studenten sind noch misstrauisch, Unternehmen dagegen schon überzeugt: Bachelor- und Master-Ingenieure werden von der Wirtschaft akzeptiert und haben ähnliche Chancen auf dem Arbeitsmarkt wie ihre Kollegen mit Diplom.

 

Dieses und vieles mehr lesen Sie in der aktuellen Ausgabe der zbi-Nachrichten.

 

Die zbi-Nachrichten aktuell – kompetent – informativ!