zum Content

Aktuell: ZBI-NACHRICHTEN Nr. 4/2008

02.09.2008 VDVinformiert Von Wilfried Grunau vor 9 Jahr(en)


Aufstieg durch Bildung zu fördern, das ist das Ziel der Aufstiegsstipendien des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF). Bildung ist die beste Zukunftsvorsorge; sie ist der beste Schutz gegen Arbeitslosigkeit und eröffnet jedem Einzelnen Lebenschancen. Deutschland wird im globalen Wettbewerb nur mithalten können, wenn wir die Bildung in unserem Land stärken. Annette Schavan MdB, Bundesministerin für Bildung und Forschung, schreibt exklusiv für die zbi-Nachrichten über die Qualifizierungsinitiative der Bundesregierung.

 

Die Fachkräftelücke wird größer: Im Jahresmittel gab es 2007 bundesweit 69.600 Ingenieurstellen, die nicht besetzt werden konnten – das sind 44 Prozent mehr als 2006. Besonders Unternehmen in Baden-Württemberg, Nordrhein-Westfalen und Bayern suchen händeringend nach klugen Köpfen; zwei Drittel der offenen Ingenieurjobs sind in diesen Bundesländern zu finden. Unterm Strich fehlen in Deutschland fast zwei Absolventenjahrgänge, um den aktuellen Ingenieurmangel zu beheben. Und nicht nur im Maschinenbau, sondern auch in der Bauindustrie hat sich eine Ingenieurlücke aufgetan. Inzwischen fehlen fast zwei Absolventenjahrgänge, um den Bedarf an Bauingenieurnachwuchs zu decken.

 

Antworten gesucht: Was verdienen Ingenieure und Ingenieurinnen, ist die Vergabe von Führungsämtern im Beamtenverhältnis auf Zeit verfassungswidrig? Und warum müssen Freiberufler keine Gewerbesteuer zahlen?

Dieses und vieles mehr lesen Sie in der aktuellen Ausgabe der zbi-Nachrichten.

 

Die zbi-Nachrichten aktuell – kompetent – informativ!