zum Content

Goldenes Lot 2015 für den Geodäten Professor Dr.-Ing. Hans Fröhlich

20.08.2015 VDVinformiert vor 2 Jahr(en)


Prof. Dr.-Ing. Hans Fröhlich

Professor Dr.-Ing. Hans Fröhlich, Ingenieur, Hochschullehrer und Geodät wird am 2. Oktober für seine herausragenden Lehrtätigkeiten, Vorträge und Dokumentationen im Rahmen einer großen Festveranstaltung in Köln vom Verband Deutscher Vermessungsingenieure (VDV) mit dem GOLDENEN LOT ausgezeichnet. Die Laudatio hält der Vorjahrespreisträger Prof. Dr. Klaus Grewe.

 

Mit Prof. Dr.-Ing. Hans Fröhlich wird in diesem Jahr ein Wissenschaftler geehrt, der sein Leben auf die Geodäsie in all ihren Facetten ausgerichtet hat und dessen Name weit über Fachkreise hinaus bekannt ist. Seine Fachbücher haben so manchem Studenten schwierige Themenkomplexe praxisnah und verständlich nahegebracht, seine Vorträge sind lehrreich und unterhaltsam zugleich. Die von Professor Fröhlich durchgeführten Schulungen und Fortbildungsveranstaltungen sind aufgrund ihrer Praxisnähe außerordentlich beliebt und haben nahezu „Kultcharakter.“

 

Einem breiten Publikum bekannt wurde Prof. Fröhlich insbesondere durch seine authentische Hommage auf den Vermessungsdirigenten der königlich preußischen Landesaufnahme, Hauptmann Bendemann. Basierend auf dem Erkundungstagebuch sowie privaten Aufzeichnungen hat Hans Fröhlich die Reisen und Arbeiten des Hauptmannes aus dem vorletzten Jahrhundert nachvollzogen und äußerst medienwirksam dargestellt. Letztlich schlüpfte Dr. Fröhlich in sogar in die Rolle des Hauptmann Bendemann. Unvergleichlich sind auch Fröhlich’s Forschungen und Dokumentationen zum Thema „Landesvermessung auf dem Bierdeckel“. In fünf Bänden erläutert Fröhlich nicht nur für Fachleute den Zusammenhang von 200 Jahre Landesvermessung und Brauereien.

 

In diesem Jahr wird das GOLDENE LOT zum 26. Mal verliehen. Seit 1990 wird diese Ehrung an Persönlichkeiten verliehen, die sich direkt oder in erweitertem Sinne um die Geodäsie bzw. das Ingenieurwesen verdient gemacht haben. Die Verleihung dieser höchsten Ehrung des VDV ist mittlerweile ein gesellschaftliches Ereignis höchsten Ranges mit beachtlicher Außenwirkung. Die Liste der bisherigen Preisträger liest sich wie das Who is Who. Zu den Lotträgern gehören hochrangige Politiker (z.B. Joachim Gauck), namhafte Wissenschaftler (z.B. Ulf Merbold), berühmte Künstler (z.B. Bernhard Hoëcker) und andere Personen des öffentlichen Lebens (z.B. Arved Fuchs), von denen nicht wenige regelmäßig wiederkehrend an den jährlichen Preisverleihungen teilnehmen und in lockerer Runde über ihre aktuellen Aktivitäten berichten.

Vor diesem Hintergrund reihe sich Prof. Hans Fröhlich in besonderer Weise in die Reihe der bisherigen Preisträger ein. Sein herausragendes fachliches wie auch und medienwirksames Engagement sei außergewöhnlich und gleichermaßen vorbildhaft, so der Jury-Vorsitzende Wilfried Grunau.

 

Die Veranstaltung findet statt 02. Oktober um 18.00 Uhr im Kristallsaal der Köln-Messe.

Sofern auch Sie dabei sein möchten, können Sie sich unter www.VDV-online.de anmelden oder Sie wenden sich an die VDV-Geschäftsstelle, Weyerbuschweg 23, 42115 Wuppertal, Tel./Fax/AB: 0202 – 71 60 579.

 

Für die Teilnahme wird ein Unkostenbeitrag in Höhe von 49,- EUR erhoben. Darin enthalten sind Buffet und Getränke.