zum Content

HOAI: Der VDV fordert die Nachbesserung des Entwurfs

04.06.2009 VDVinformiert Von Burkhard Kreuter vor 8 Jahr(en)


Der VDV hat sich an alle Ministerpräsidenten und Bürgermeister der Stadtstaaten gewandt, damit diese sich für eine Nachbesserung der HOAI durch ein entsprechendes Votum im Bundesrat einsetzen.

 

Der wesentliche Inhalt dieser Schreiben ist:

Wir bitten Sie eindringlich, unsere Forderung zum Erhalt der Verbindlichkeit der Honorare für die Teile X - XIII der HOAI, insbesondere der vermessungs­technischen Leistungen, im Gesetzgebungsverfahren aktiv zu unterstützen und im Bundesrat am 12.06.2009 für den Verbleib der so genannten Beratungsleistungen in der HOAI zu stimmen. Bitte wirken Sie darauf hin, dass der vorliegende HOAI-Entwurf (BR-Drucksache 395/09) bei der Beratung im Bundesrat zur Einarbeitung unserer Forderung an die Bundesregierung zurück verwiesen wird.

 

Dies könnte auf einfache Weise geschehen, in einer Ergänzung des Paragrafen drei, in dem der Anhang eins als Verbindlich erklärt wird.

Anliegend finden Sie das Schreiben an den NRW-Ministerpräsidenten. Die Vertreter der anderen Länder haben ein gleichlautendes Schreiben erhalten.