zum Content

IGG-Umfrage zur neuen Drohnenverordnung

11.05.2017 VDVinformiert Von InteressenGemeinschaft Geodäsie vor 16 Tagen


Seit Anfang April gilt in Deutschland eine neuen Verordnung über den Betrieb von UAVs. Die bundeseinheitlichen Regel werden von den Landesluftfahrtbehörden umgesetzt. Nach ersten Berichten von Kollegen ist die Handhabung in den einzelnen Bundesländern dabei allerdings sehr unterschiedlich. Oft ist der kommerzielle Einsatz von UAVs mit der neuen Verordnung erheblich schwieriger, als früher.

 
In Kooperation mit dem UAV Dach sammelt die Interessengemeinschaft Geodäsie (IGG) aus BDVI, DVW und VDV erste Erfahrungen bei der Anwendung der neuen Verordnung und der Handhabung in den einzelnen Ländern. Auf Grundlage Ihrer Antworten werden wir dann im Gespräch mit den Behörden eine Lösung finden, um den UAV- Einsatz im Vermessungswesen rechtssicher und praxistauglich zu gestalten. 
 
Sie würden uns sehr helfen, wenn Sie an einer kurzen Onlineumfrage teilnehmen (eine anonyme Teilnahme ist möglich).