zum Content

Professor Dr. Manfred Weisensee ist Vizepräsident der neuen Fachhochschule Wilhelmshaven/Oldenburg/Elsfleth.

01.09.2009 VDVinformiert vor 8 Jahr(en)


Prof. Dr. Manfred Weisensee

Auf Beschluss des Niedersächsischen Landtages sind aus der ehemaligen FH Oldenburg / Ostfriesland / Wilhelmshaven zum 1. September 2009 zwei eigenständige Fachhochschulen entstanden: die FH Emden/Leer und die FH Wilhelmshaven / Oldenburg / Elsfleth. Auf der Gründungsveranstaltung der neuen FH in Wilhelmshaven stellte Niedersachsens Wissenschaftsminister Lutz Stratmann das Gründungspräsidium vor und ernannte Prof. Dr. Manfred Weisensee zum Vizepräsidenten.

Prof. Dr.-Ing. Manfred Weisensee (Jahrgang 1959) studierte Vermessungswesen an der Technischen Universität Berlin und der Technischen Hochschule Darmstadt. 1991 folgte die Promotion zum Dr.-Ing. mit Auszeichnung. Anschließend war Dr. Weisensee als Softwareingenieur bei der Wild Heerbrugg AG in der Schweiz beschäftigt. Bis 1997 war er wissenschaftlicher Mitarbeiter bzw. Hochschulassistent am Institut für Photogrammetrie und Kartographie der Technischen Hochschule Darmstadt. Seit 1997 ist er Professor an der Fachhochschule am Studienort Oldenburg im Fachgebiet Geoinformation und vertritt die Fächer Kartographie und Geoinformatik. Von 2005 bis zum 31.8.2009 war Weisensee bereits Vizepräsident der FH Oldenburg/Ostfriesland/Wilhelmshaven. Prof. Weisensee genießt (nicht nur) in Fachkreisen ein hohes Ansehen; und auch im VDV ist er nicht unbekannt, denn er ist bereits seit 1999 wissenschaftlicher Berater des VDVmagazins.

 

Der VDV gratuliert sehr herzlich!