zum Content

Wir trauern um Dr. Hans-Jürgen Heß

02.11.2010 VDVinformiert vor 7 Jahr(en)


Am 29. Oktober 2010 ist der Bundesgeschäftsführer des ZBI, Herr Dr. Hans-Jürgen Heß im Alter von 75 Jahren völlig überraschend verstorben.

 

Wir sind tief betroffen von seinem Tode. Der ZBI hat mit Dr. Heß einen herausragenden und sehr engagierten Verfechter seiner Ziele verloren.

 

Dr. Heß wurde am 12. Juni 1935 in Berlin geboren und blieb seiner Heimatstadt immer treu. Er begann seine berufliche Laufbahn im gehobenen Postdienst, wurde dann Landesvorsitzender der Deutschen Postgewerkschaft in Berlin-West und leitete von 1974 bis 1999 die Außenstelle der Bundestagsverwaltung in Berlin.

 

Dr. Heß war kommunalpolitisch als Bezirksverordneter in Berlin-Zehlendorf tätig und wurde später für die SPD in das Abgeordnetenhaus von Berlin gewählt.

 

Nach dem Umzug des ZBI von Bonn nach Berlin übernahm Dr. Heß am 1. September 1999 die Geschäftsführung. Aufgrund seiner zahlreichen Kontakte ist es ihm innerhalb kurzer Zeit gelungen, den ZBI am neuen Regierungssitz in Berlin bei Parlament und Regierung zu etablieren. Er hat das Präsidium, den Hauptvorstand und die Arbeitskreise des ZBI in allen ihren Aktivitäten weitsichtig und im Interesse der Ingenieure in Deutschland beraten. Mit all seinen Fähigkeiten und Engagement war Dr. Heß ein kompetenter und erfahrener Geschäftsführer und für den ZBI von unschätzbarem Wert.

 

Wir haben mit Dr. Hans-Jürgen Heß einen hoch geschätzten Menschen und Freund verloren und gedenken seiner in tiefer Trauer und Dankbarkeit.

 

Iris Gleicke MdB
Präsidentin des ZBI