zum Content
Titelblatt der Jubiläumsschrift

Termin: 01.03.2008,  Ort: Haus am Rhein, Elsa-Brandström-Straße 74, 53227 Bonn (Beuel-Süd)

  

Geburtstagsfeier: 40 Jahre aktiver VDV-Bezirk Bonn

 

40 Jahre VDV-Aktivitäten in Bonn, das ist ein Grund zum Feiern und gleichzeitig Rückblick zu halten über das, was in dieser Zeit durchgeführt wurde.

 

Der exakte Jubiläumstag war der dritte Adventssamstag 2007. Ein Termin, der dem Bonner Vorstand als ungünstig erschien und so wurde der 1. März 2008 als „Bonner VDV-Feiertag" gewählt.

 

Es begann mit Kaffee und Kuchen und dabei wurden bereits die ersten Erinnerungen unter den knapp 60 Gästen ausgetauscht. Besonders erfreut war der Vorstand über die Anwesenheit von Wolfgang Beicken, der die Gründungsvorbereitungen vor 40 Jahren intensiv unterstützt hatte. Nach den Grußworten des Bezirksvorsitzenden Kurt Andrä, des Landesverbandsvorsitzenden Karsten Muth und des Ehrenvorsitzenden des VDV, Wolfgang Beicken, wurden langjährige Mitglieder des VDV geehrt. Die anschließenden Vorträge waren thematisch so gewählt, dass auch die teilnehmenden Ehepartner, die der Vermessung nicht so nahestehen, fachtechnisch nicht „erschlagen" wurden.

 

Techniken der antiken Wasserversorgung

Dr. Klaus Grewe begann mit dem Vortrag „Wasser für Rom - Techniken der Wasserversorgung im Imperium Romanum". In seiner bekannt lockeren Art wusste er die Glanzleistungen der römischen Ingenieure zu erläutern, die notwendig waren, um die römischen Städte mit Trinkwasser zu versorgen. Sichtbare Beispiele dafür sind ohne Frage die großartigen Brücken, auf denen in Höhen von bis zu 50 m die Aquädukte über Flusstäler geführt wurden. Der Pont du Gard in Frankreich ist eines der schönsten Beispiele für antiken Brückenbau überhaupt. Klaus Grewe zeigte die technischen Möglichkeiten der Antike anhand der schönsten Beispiele von römischen Talsperren, Quellfassungen, Flussableitungen, Druckleitungen aus Stein und Blei, Absetzbecken, Wasserverteiler und nicht zuletzt natürlich die Aquäduktbrücken aus allen Teilen des römischen Reiches.

 

40 Jahre - Bilder vergangener Jahrzehnte

Im zweiten Vortrag des Tages erfreute Edgar Martini mit „40 Jahre VDV-Bezirk Bonn - Bilder und Geschichten aus den vergangenen Jahrzehnten zu den schönsten Aktivitäten des Bezirks". Da war mancher „Lacher" dabei und es gab Anwesende, die zweimal hinschauen mussten, um sich selbst wiederzuerkennen. Ob die „Schule Mahlberg" oder die unvergessenen Reisen u. a. in die Schweiz, nach Schweden und Jena, es wurden viele Erinnerungen geweckt.

 

Den „Bezirks-Oskar" für Rolf Bull

Mit einem Buchgeschenk bedankte sich Kurt Andrä im Namen „seines" Vorstandes bei Rolf Bull, der als Gründungsmitglied des Bezirks auch heute noch im Bezirksvorstand mitarbeitet.

 

Festschrift „40 Jahre VDV-Bezirk Bonn"

Bevor es dann zum gemeinsamen Abendessen ging, wurde die Jubiläumsschrift „40 Jahre VDV-Bezirk Bonn" verteilt. Auf mehr als 40 Seiten haben Kurt Andrä, Rolf Bull und Edgar Martini Bilder und Texte der Bonner VDV-Jahre zusammengestellt - eine bleibende Erinnerung an eine schöne Zeit.

 

Edgar Martini

 

Bilder der Jubiläumsfeier

 

<-- zurück