zum Content
v. l. n. r. Burkhard Kreuter, Ulrich Schoepe, Rainer Köhler, Kurt Andrä
Ehrung der Jubilare
v. l. n. r. Karl-Heinz Geiger, Nina Hemsteeg, Edgar Martini, Ulrich Rosen, Rolf Bull, Monika Pitzen, Hans-Peter Gilles, Robert Beilich, Kurt Andrä
Der neue Vorstand

Mitgliederversammlung und Vorstandswahl vom 6. Oktober 2016 – Wechsel im Bezirksvorstand: Ulrich Rosen neuer 1. Vorsitzender

Nach der Begrüßung durch den Bezirksvorsitzenden Kurt Andrä begrüßte auch Burkhard Kreuter, Geschäftsführer des Bundesvorstandes, die Anwesenden und überbrachte die Grüße vom Landesverbandsvorsitzenden Ulf Meyer-Dietrich.

Dann ehrte Kurt Andrä gemeinsam mit Burkhard Kreuter die Jubilare des Bezirks. Rainer Köhler bekam für seine 50 jährige Mitgliedschaft eine Urkunde und die silberne Verbandsnadel, ebenso Ulrich Schoepe für 25 Jahre Mitgliedschaft. Die sieben weiteren Jubilare, Andrea Beites (25), Reiner Böhme (25), Ladislaus Prusak (25), Helmut Urmetz (25), Manfred Henze (40), Helmut Wiehlpütz (40) sowie Walter Unger (50) waren leider nicht anwesend und bekommen ihre Urkunden übersandt. Burkhard Kreuter und Kurt Andrä  dankten den langjährigen Mitgliedern für die Treue zum Verband!

Dann gedachten die Anwesenden den drei verstorbenen Kollegen: Siegfried Pater, Februar 2015, 69. Jahre, Prof. Dr. Hans Fröhlich, Februar 2016, 68 Jahre und Uwe Asbach, Juni 2016, 73 Jahre.

Kurt Andrä hatte eine sehr umfassende Dokumentation mit zahlreichen Bildern über die Veranstaltungen der letzten beiden Jahre zusammengestellt. Höhepunkte waren dabei die Nikolausfeier 2014 mit Filmemacher und Buchautor Siegfried Pater, im Mai 2015 der „Einsatz von Multikoptern in Vermessung und Inspektion“ sowie im Dezember 2015 der Besuch von Volker Cornils „Vom Himmel hoch, da komm ich her“. Aber auch die „Nullmeridiane in Greenwich“ von Burckhardt Ahrens im März 2016, die „Landkarte als Taufschein“ von Uwe Schwarz und der „Pfusch am Bau schon bei den Römern?“ mit Klaus Grewe konnten die Zuhörer begeistern. Im vergangenen Monat war der Besuch bei Wirtgen in Windhagen angesagt. Alle 9 Bezirksveranstaltungen konnte er mit aussagekräftigen Bildern nochmals aufleben lassen.

Mit einem Hinweis auf den Mitgliederschwund im VDV Bezirk Bonn, von ehemals 156 Mitgliedern im Jahr 1990 sind nur noch 120 Mitglieder übrig, übergab der Vorsitzende das Wort an den Kassenverwalter. Nach dem Kassenbericht von Edgar Martini und dem Bericht des Kassenprüfers Wolfgang Janders konnte der Vorstand entlastet werden. Kurt Andrä dankte allen Vorstandsmitgliedern für die gute Zusammenarbeit und die geleistete Arbeit.

Unter der Wahlleitung von Burkhard Kreuter wurden die Wahl bei 17 anwesenden Mitgliedern (und 2 Vollmachten) durchgeführt:

1. Vorsitzender: Ulrich Rosen
2. Vorsitzende: Monika Pitzen
Schriftführer: Hans-Peter Gilles
Kassenverwalterin: Monika Pitzen
Beisitzer: Kurt Andrä, Robert Beilich, Rolf Bull, Karl-Heinz Geiger, Nina Hemsteeg, Edgar Martini
Kassenprüfer: Rainer Köhler (Hartmut Hoffmann noch bis 2018 gewählt)

Kurt Andrä und Edgar Martini gilt ein besonderer Dank der „Bonner VDV-Familie“ für 26 Jahre wirkungsvolle Verbandsarbeit. Mit einem stark verjüngten Vorstand ist in Bonn ein neuer Schritt eingeleitet worden und es geht nun in die „nächsten Runden“.

Text: Hans-Peter Gilles und Rolf Bull
Bilder: Kurt Andrä

<-- zurück zur Jahresübersicht
<-- zurück zur Hauptseite