zum Content

Die vollständige Detailansicht dieses Artikels ist nur für VDV-Mitglieder sichtbar.

Wenn Sie bereits Mitglied sind, können Sie sich auf VDVintern (Login) anmelden.

Jetzt Mitglied werden!

BMVI-Forschungsprojekt „BEMUDA“ an der HCU Hamburg startet

04.12.2018 Nachrichten Von HafenCity Universität Hamburg vor 14 Tagen


Das Forschungsprojekt BEMUDA an der HafenCity Universität Hamburg (HCU Hamburg) entwirft ein Rahmenkonzept, das Erfassung, Speicherung und Visualisierung der Unsicherheitsinformationen von raumbezogenen Daten darstellt. Ziel ist die prototypische Umsetzung in ein Open-Source Software-Tool, das auch Nutzerinnen und Nutzern ohne Geoinformatik-Expertise eine einfache Berücksichtigung von Unsicherheitsinformationen ermöglichen soll. Das einjährige Projekt wird im Rahmen der mFUND-Förderlinie des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) gefördert. BEMUDA steht für „Besser entscheiden mit unsicheren Daten“.

Bild: Pixabay (CCO)

Bild: Pixabay (CCO)

Das Forschungsprojekt BEMUDA an der HafenCity Universität Hamburg (HCU Hamburg) entwirft ein Rahmenkonzept, das Erfassung, Speicherung und Visualisierung der Unsicherheitsinformationen von raumbezogenen Daten darstellt. Ziel ist die prototypische Umsetzung in ein Open-Source Software-Tool, das auch Nutzerinnen und Nutzern ohne Geoinformatik-Expertise eine einfache Berücksichtigung von Unsicherheitsinformationen ermöglichen soll. Das einjährige Projekt wird im Rahmen der mFUND-Förderlinie des...

Die vollständige Detailansicht dieses Artikels ist nur für VDV-Mitglieder sichtbar.

Wenn Sie bereits Mitglied sind, können Sie sich auf VDVintern (Login) anmelden.

Jetzt Mitglied werden!