zum Content

Die vollständige Detailansicht dieses Artikels ist nur für VDV-Mitglieder sichtbar.

Wenn Sie bereits Mitglied sind, können Sie sich auf VDVintern (Login) anmelden.

Jetzt Mitglied werden!

Die Mapathons des Heidelberg Institute for Geoinformation Technology (HeiGIT)

21.05.2020 Nachrichten Von Klaus Tschira Stiftung gGmbH vor 79 Tagen


In den Audiobeiträgen für Radio Regenbogen - Campus Report - greift Nils Birschmann Themen aus Forschung, Bildung und Wissenschaftskommunikation rund um die Klaus Tschira Stiftung auf. Im aktuellen Radiobeitrag verrät Birschmann, was Mapathons sind und wie jeder von uns zu besseren Landkarten beitragen kann.

Auf der Weltkarte gibt es schon lange keine weißen Flecken mehr. Könnte man meinen. Natürlich werden wir nie wieder auf unentdeckte Kontinente stoßen. Aber in vielen Regionen der Welt fehlen tatsächlich genaue und öffentlich zugängliche Landkarten. Wie man das ändern kann, erforscht das von der Klaus Tschira Stiftung getragene Heidelberg Institute for Geoinformation Technology (HeiGIT). Zum 25-jährigen Jubiläum der Stiftung startet das Institut 25 Mapathons.

Die vollständige Detailansicht dieses Artikels ist nur für VDV-Mitglieder sichtbar.

Wenn Sie bereits Mitglied sind, können Sie sich auf VDVintern (Login) anmelden.

Jetzt Mitglied werden!