zum Content

Die vollständige Detailansicht dieses Artikels ist nur für VDV-Mitglieder sichtbar.

Wenn Sie bereits Mitglied sind, können Sie sich auf VDVintern (Login) anmelden.

Jetzt Mitglied werden!

Die Vermessung von Himmel und Erde: Jahrestagung der Gesellschaft für Archäoastronomie im Dortmunder MKK

15.06.2018 Nachrichten Von Stadt Dortmund vor 98 Tagen


(v.li.): Dr. Werner Beckmann (Referent, Mundartarchiv Sauerland), Dr. Burkard Steinrücken (Leiter der Sternwarte Recklinghausen und Vorstandsmitglied der GfA), Ingo von Stillfried (Förderkreis Vermessungstechnisches Museum e.V.) und Ralf Koneckis (Dortmunder Mitglied der GfA). Foto: Katrin Pinetzki / Stadt Dortmund.

(v.li.): Dr. Werner Beckmann (Referent, Mundartarchiv Sauerland), Dr. Burkard Steinrücken (Leiter der Sternwarte Recklinghausen und Vorstandsmitglied der GfA), Ingo von Stillfried (Förderkreis Vermessungstechnisches Museum e.V.) und Ralf Koneckis (Dortmunder Mitglied der GfA). Foto: Katrin Pinetzki / Stadt Dortmund.

Die „Gesellschaft für Archäoastronomie“ (GfA) hält ihre Jahrestagung zum ersten Mal in Dortmund ab: Vom 28. Juni bis 1. Juli treffen sich rund 40 Mitglieder und Tagungsgäste im Dortmunder Museum für Kunst und Kulturgeschichte sowie im Studio B der Stadt- und Landesbibliothek. Motto der Jahrestagung ist „Maß und Mythos, Zahl und Zauber – Die Vermessung von Himmel und Erde“ – passend zum Tagungsort MKK, das eine eigene Sammlung zur Geschichte der Vermessung besitzt. In den Tagungsbeiträgen und...

Die vollständige Detailansicht dieses Artikels ist nur für VDV-Mitglieder sichtbar.

Wenn Sie bereits Mitglied sind, können Sie sich auf VDVintern (Login) anmelden.

Jetzt Mitglied werden!