zum Content

Die vollständige Detailansicht dieses Artikels ist nur für VDV-Mitglieder sichtbar.

Wenn Sie bereits Mitglied sind, können Sie sich auf VDVintern (Login) anmelden.

Jetzt Mitglied werden!

Digitalisierung in der Baugrube: Georeferenzierte Vermessungsdaten per App

09.07.2020 Nachrichten Von Fraunhofer IPM vor 32 Tagen


Markus Laußer, Bayernwerk-Projektleiter für das Vermessungssystem „NEXT.TrenchLog“, mit einer 3D-Darstellung einer Kabelinstallation. Das KI-basierte System erzeugt georeferenzierte Daten für den Netzausbau und die Dokumentation erdgebundener Infrastruktur. Bild © Uwe Moosburger, altrofoto/ Bayernwerk

Markus Laußer, Bayernwerk-Projektleiter für das Vermessungssystem „NEXT.TrenchLog“, mit einer 3D-Darstellung einer Kabelinstallation. Das KI-basierte System erzeugt georeferenzierte Daten für den Netzausbau und die Dokumentation erdgebundener Infrastruktur. Bild © Uwe Moosburger, altrofoto/ Bayernwerk

Wo im Boden Kabel verlegt und Leitungen gezogen wurden, erfassen die Betreiber von Netzinfrastruktur derzeit noch immer meist analog. Diese Erfassung von Hand ist zeitaufwändig und erfordert viel Erfahrung. Vor Kurzem startete Fraunhofer IPM das Projekt »NEXT.TrenchLog« im Auftrag der Bayernwerk Netz GmbH, in dem eine digitale Lösung zur Dokumentation unterirdisch verlegter Infrastruktur entwickelt wird: Mithilfe künstlicher Intelligenz werden automatisch georeferenzierte 3D-Daten der...

Die vollständige Detailansicht dieses Artikels ist nur für VDV-Mitglieder sichtbar.

Wenn Sie bereits Mitglied sind, können Sie sich auf VDVintern (Login) anmelden.

Jetzt Mitglied werden!