zum Content

Die vollständige Detailansicht dieses Artikels ist nur für VDV-Mitglieder sichtbar.

Wenn Sie bereits Mitglied sind, können Sie sich auf VDVintern (Login) anmelden.

Jetzt Mitglied werden!

Intelligente Rekultivierung mit virtuellen Tools – TU Freiberg koordiniert europäisches Projekt zum Kohleausstieg

13.09.2020 Nachrichten Von Technische Universität Bergakademie Freiberg vor 16 Tagen


Drohnen sind ein wichtiges Tool zur Erfassung hochaufgelöster Geodaten. Bild: Institut für Markscheidewesen, TU Bergakademie Freiberg

Drohnen sind ein wichtiges Tool zur Erfassung hochaufgelöster Geodaten. Bild: Institut für Markscheidewesen, TU Bergakademie Freiberg

Um ehemalige Tagebaue und Halden künftig besser rekultivieren zu können, arbeiten Wissenschaftler/innen der TU Bergakademie Freiberg gemeinsam mit europäischen Experten aus Industrie und Forschung an einem innovativen Geo-Informationssystem mit hochauflösenden Daten und virtuellen Prognose-Werkzeugen. Dieses ermöglicht eine gezielte Simulation des Kohleausstiegs vom jetzigen Abbau bis zur späteren Nachnutzung der stillgelegten Flächen. „Mit dieser Technologie sollen auch Nichtfachleute bereits...

Die vollständige Detailansicht dieses Artikels ist nur für VDV-Mitglieder sichtbar.

Wenn Sie bereits Mitglied sind, können Sie sich auf VDVintern (Login) anmelden.

Jetzt Mitglied werden!