zum Content

Die vollständige Detailansicht dieses Artikels ist nur für VDV-Mitglieder sichtbar.

Wenn Sie bereits Mitglied sind, können Sie sich auf VDVintern (Login) anmelden.

Jetzt Mitglied werden!

Kartenmaterial fürs Autonome Fahren

07.08.2019 Nachrichten Von Universität Bremen vor 19 Tagen


Um selbstfahrende Autos fit für die Straße machen zu können, vermessen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Projekts „OPA3L“ der Universität Bremen den Stadtteil Bremen-Borgfeld durch mehrere Laserscanner zentimetergenau.

Im Projekt OPA3L arbeiten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universität Bremen an der Weiterentwicklung des Autonomen Fahrens. Bild: © Daniela Benavides / Zentrum für Technomathematik.

Im Projekt OPA3L arbeiten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universität Bremen an der Weiterentwicklung des Autonomen Fahrens. Bild: © Daniela Benavides / Zentrum für Technomathematik.

„Für das langfristige Ziel eines Shuttle-On-Demand Konzeptes in einem Stadtrand-Gebiet wie beispielsweise Borgfeld ist hoch-genaues Kartenmaterial ein wesentlicher Bestandteil der erfolgreichen Umsetzung“, erläutert OPA3L-Projektmanager Dr.-Ing. Mitja Echim vom Zentrum für Technomathematik. In der ersten Projektphase diene das mit 3D-Laserscannern erstellte Kartenmaterial als eine Art „Digitaler Zwilling“ des Einsatzgebietes. „Viele Experimente wie umfangreiche Alltagsfahrmanöver als auch...

Die vollständige Detailansicht dieses Artikels ist nur für VDV-Mitglieder sichtbar.

Wenn Sie bereits Mitglied sind, können Sie sich auf VDVintern (Login) anmelden.

Jetzt Mitglied werden!