zum Content

Die vollständige Detailansicht dieses Artikels ist nur für VDV-Mitglieder sichtbar.

Wenn Sie bereits Mitglied sind, können Sie sich auf VDVintern (Login) anmelden.

Jetzt Mitglied werden!

Neue standortübergreifende Ausbildung für Bauingenieure in Mecklenburg-Vorpommern

30.05.2020 Nachrichten Von Ingenieurkammer Mecklenburg-Vorpommern vor 43 Tagen


Stehen für eine ganze Branche, die nun wieder auf Nachwuchs hofft: Dipl.-Ing. Steffen Güll (li), Sprecher des Ingenieurrates M-V 2020 und Dipl.-Ing. Wulf Kawan, Präsident der Ingenieurkammer M-V (re.) Foto: Manuela Kuhlmann

Stehen für eine ganze Branche, die nun wieder auf Nachwuchs hofft: Dipl.-Ing. Steffen Güll (li), Sprecher des Ingenieurrates M-V 2020 und Dipl.-Ing. Wulf Kawan, Präsident der Ingenieurkammer M-V (re.) Foto: Manuela Kuhlmann

Im Schulterschluss haben die Ingenieure aus Mecklenburg-Vorpommern zusammen mit Bildungseinrichtungen in den letzten drei Jahren ein Konzept erarbeitet, um dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken. Mit dem heutigen Beschluss im Landtag zur Umsetzung des BLU-Konzepts (Bau-Landschaft-Umwelt) werden 2,5 Millionen für die standortübergreifende Ausbildungsplätze von Bauingenieuren bereitgestellt. Die Eckdaten:Beteiligung der Universität Rostock/ Hochschule Wismar und Neubrandenburgfür 2020 und 2021...

Die vollständige Detailansicht dieses Artikels ist nur für VDV-Mitglieder sichtbar.

Wenn Sie bereits Mitglied sind, können Sie sich auf VDVintern (Login) anmelden.

Jetzt Mitglied werden!