zum Content

Anlagevermögen der Bundeswasserstraßen

01.04.2019 ZBInews vor 79 Tagen


sluice system 3779197 1280 thumbIn welchen Abständen das Anlagevermögen der Bundeswasserstraßen evaluiert wird, möchte die Fraktion der FDP in einer Kleinen Anfrage (19/8440) wissen. Wie die Abgeordneten schreiben, beträgt das Anlagevermögen der Bundeswasserstraßen der Bundesrepublik Deutschland laut Bundeshaushaltsgesetz 2019 50 Milliarden Euro. Darin enthalten seien rund 350 Schleusenanlagen, rund 300 Wehranlagen, vier Schiffshebewerke, acht Sperrwerke, neun Verkehrszentralen an der Küste und fünf Revierzentralen im Binnenbereich sowie rund 1.000 Brücken. Diese verteilen sich der Vorlage zufolge auf rund 7.350 km Binnenwasserstraßen und rund 23.000 qkm Seewasserstraßen.

Die Abgeordneten wollen nun von der Bundesregierung wissen, wie das Anlagevermögen der Bundeswasserstraßen berechnet wird. Gefragt wird auch, wie hoch das Investitionsvolumen in das Anlagevermögen der Bundeswasserstraßen im Haushaltsjahr 2019 ist.

Quelle: Deutscher Bundestag