zum Content

Informatik-Bildung stärken – MINT-Fächer ausbauen!

27.10.2020 ZBInews vor 36 Tagen


Schulen und Hochschulen sollten Informatik noch umfangreicher als bisher in ihre Bildungscurricula aufnehmen. Steigenden Studierendenzahlen in der Informatik stehen nur geringe Zuwächse bei den Lehrenden gegenüber.

 

Die Informations- und Kommunikationstechnik ist aus Sicht des Berufsverbandes IfKom – Ingenieure für Kommunikation e. V. von zunehmender Bedeutung für die gesellschaftliche und wirtschaftliche Entwicklung. Sie kann – richtig eingesetzt – Bildungsunterschiede abbauen, Ressourcen schonen und Nachhaltigkeit stärken. Daher begrüßen die IfKom das in dieser Woche vom Wissenschaftsrat, dem ranghöchsten Beratungsgremium für die deutsche Wissenschaftspolitik, präsentierte Dokument mit Analysen und Empfehlungen zu „Perspektiven der Informatik in Deutschland“. Dem Wissenschaftsrat ist bewusst, dass die Umsetzung seiner Empfehlungen gerade vor dem Hintergrund der Personalknappheit eine große Herausforderung darstellt, sieht die Informatik jedoch auf einem guten Weg, ihrer Bedeutung als Schlüsseldisziplin innerhalb wie außerhalb des akademischen Raums zukünftig noch besser gerecht werden zu können.