zum Content

Mitgliederversammlung mit Fachvortrag

28.04.2019 Landesverband Bremen/Unterweser Von Heinz-Dieter Roesler vor 27 Tagen


Termin: 21.03.2019 19:00
Ort: Bremen


Großes Interesse

Dank an den Referenten (v.l.: Uwe Lindemann und Kai Johannesmann)

50 Jahre dabei, Dr. Hans-Werner Schenke

Freude über 40 Jahre

Die 25-jährigen in bester Stimmung (v.l.: Ute Metag und Harald Behrens)

23 Jahre im Vorstand, Uwe Marske

Der alte und neue Vorstand (v.l.: Heinz-Dieter Roesler, Heiko Hantke, Rita Immisch, Uwe Lindemann, Günter Wittrock und nicht auf dem Foto: Rolf Linnemann)

Die diesjährige Mitgliederversammlung mit Fachvortrag fand am 21. März 2019 im „Hotel zur Post“ in Bremen statt. Der Landesvorsitzende Uwe Lindemann begrüßte die anwesenden Mitglieder, ganz besonders herzlich den Referenten Kay Johannesmann, des Weiteren unseren Präsidenten Wilfried Grunau, den neuen Chefredakteur Achim Dombert sowie den neuen VDVmagazinPlus-Redakteur Guido Baumann. Anschließend übergab er das Wort an den Referenten.

Bevor Kay Johannesmann mit seinem Fachvortrag „Bauwerksmonitoring in den bremischen Häfen“ begann, stellte er sich kurz vor, um dann mit seinem Vortrag zu beginnen.

Einleitend gab er uns einen Überblick über die bremischen Häfen, sie gehören dem Land und der Stadtgemeinde Bremen. Es handelt sich um Universalhäfen, das heißt es werden nicht nur die größten Container- sondern auch die größten Kreuzfahrtschiffe sowie die etwas unförmigen Autotransporter abgefertigt. Während die Container- und Kreuzfahrtschiffe an der Columbuskaje, der längsten Stromkaje Europas festmachen, werden die Autofähren im Kaiserhafen be- und entladen. Große Werften, wie die Lloydwerft sind in ihm angesiedelt.

Im Bremerhavener Fischereihafen wird die Offshorewindenergie und die Fischverarbeitung bedient. Auch hier sind Schiffbaubetriebe vorhanden.

Im Industriehafen/Neustädter Hafen in Bremen werden ca. 10 Mio. Tonnen Massengut jährlich sowie Projektladung und konventionelles Stückgut umgeschlagen. Das Güterverkehrszentrum sorgt für eine reibungslose Anbindung an die vorhandene Infrastruktur.

Im Bereich Hafenbereitschaft ist bremenports für die Überwachung der Wassertiefen, der Kajen, Schleusen Brücken und der Deich- und Grundstücksverwaltung zuständig.

Das Team „Peilerei & Vermessung“ betreibt zwei Messschiffe und ist an Land für die Beratung und Unterstützung im Bereich digitaler Datenverwaltung, Bereitstellung der Geobasisdaten, Datenaufbereitung und -weiterverarbeitung, der Ingenieurvermessung und der Übernahme beigebrachter Vermessungen zuständig. Eine wesentliche Aufgabe der Ingenieurvermessung ist die Überwachung einer der größten Drehbrücken Deutschlands am Eingang zum Wendebecken im Osthafen. Sie wurde für eine Öffnung pro Tag konzipiert, heute wird sie bis zu zehnmal täglich geöffnet.

Als Dank für seinen fast einstündigen Vortrag mit interessanter Power-Point-Präsentation erhielt Herr Johannesmann ein kleines Präsent.

 

Ein wichtiger Punkt der Mitgliederversammlung waren die Ehrungen langjähriger Mitglieder.

Die persönlich anwesenden Mitglieder wurden geehrt: Dr. Hans-Werner Schenke (50-jährige Mitgliedschaft), Walter Stahnke (40-jährige Mitgliedschaft), für 25-jährige Mitgliedschaft Ute Metag und Harald Behrens. Die Urkunden und Nadeln überreichte Wilfried Grunau persönlich.

Alle, nicht anwesenden zu ehrenden Kollegen/innen bekommen die Ehrenurkunden und Ehrennadeln zugesandt.

Für seine langjährige Tätigkeit im Vorstand des Landesverbandes wurde der Kollege Uwe Marske geehrt. Nach 43-jähriger Mitgliedschaft und 28-jähriger Tätigkeit im Landesvorstand sowie Teilnahme an vielen Bundeskongressen beendet Uwe seine Vorstandsarbeit. Als kleines Dankeschön für die langjährige Tätigkeit wird ihm vom Landesvorsitzenden ein Präsent überreicht

Im Anschluss an die Ehrung erstattete Wilfried Grunau einen kurzen Bericht über die Aktivitäten des Verbandes:

Er beteiligt sich beim Bund in Berlin an der Novellierung der Grundsteuer (die Expertise der Geodäten und des VDV ist hierzu wichtig).

Er beteiligt sich beim Bund an der Forderung der Fachhochschulen, Promotionen vorzunehmen (die Bundesbildungsministerin und auch die Technischen Universitäten haben sich dagegen ausgesprochen).

Der VDV ist im ZBI-Dachverband vertreten; der seine Tagungen im Haus des Deutschen Bundestages abhält.

Wilfried Grunau informierte uns darüber, dass die 2018 mit dem Goldenen Lot geehrte Stella Detjen demnächst nach Emden kommt, um dort über ihre Arbeit in Nepal zu berichten.

Für die Unterstützung aus den Landesverbänden bei seinen Tätigkeiten sprach er seinen persönlichen Dank aus.

 

In seinem anschließenden Bericht bedankte sich der Landesvorsitzende Uwe Lindemann bei den Mitgliedern des Landesvorstandes für die aktive Mitarbeit. Er berichtete von der Teilnahme an den Veranstaltungen des Bauindustrieverbandes Niedersachsen/Bremen in Hannover und der Teilnahme an der Tagung „Gute Arbeit“. Der LV war an den Freisprechungsfeiern der Vermessungstechniker im Hause der Senatorin für Finanzen beteiligt.

An der Bundesmitgliederversammlung in Erfurt, an den Veranstaltungen INTERGEO 2017 und 2018 in Berlin bzw. Frankfurt sowie an der Veranstaltung „Goldenes Lot“ war der LV Bremen/Unterweser ebenso vertreten, wie an dem 50-jährigen Jubiläum des Landesverbandes NRW, dem Landesverbandstag NRW in Königswinter, dem 50-jährigen Jubiläum des Landesverbandes Hamburg/Schleswig-Holstein sowie an vier Bundesvorstandssitzungen.

In dem Berichtszeitraum fanden sechs Landesvorstandssitzungen statt.

Der Landesverband führte zwei Veranstaltungen durch: die Besichtigung des Stahlwerkes, Acelor – Mittal in Bremen und die Jubiläumsfeier zum 50-jährigen Bestehen des Landesverbandes.

 

Im Anschluss verlas Heiko Hantke den Kassenbericht und Dieter Rauprich berichtete über die Kassenprüfung und beantragte die Entlastung des Vorstandes.

 

Die anschließenden Wahlen wurden vom Präsidenten Wilfried Grunau als Wahlleiter mit gewohnter Routine offen durchgeführt.

 

Gewählt wurden

            Landesvorsitzender                           Uwe Lindemann      

            Schriftführer                                       Günter Wittrock         

            Referent für Öffentlichkeitsarbeit       Heinz-Dieter Roesler 

            Beisitzer                                             Rolf Linnemann        

 

Im benachbarten Restaurant „Edel-Weiß“ ließen wir die LMV mit interessanten Gesprächen in gemütlicher Stimmung ausklingen.

 

 

 

Der VDV-Landesverband Bremen/Unterweser lädt Sie herzlich zur

Mitgliederversammlung mit Fachvortrag

am Donnerstag, 21. März 2019, 19.00 Uhr, im BEST WESTERN Hotel zur Post, Bahnhofsplatz 11, 28195 Bremen, Tel.: 0421-30590, ein.

 

Fachvortrag:  " Bauwerksmonitoring in den bremischen Häfen “ 

Referent:         Kay Johannesmann, Bremenports

Zeit:                 19.00-19.45 Uhr

anschließend findet die Mitgliederversammlung um 20.00 Uhr statt:

Tagesordnung

  1. Begrüßung und Genehmigung der Tagesordnung
  2. Feststellung der Beschlussfähigkeit
  3. Ehrungen
  4. Bericht des Landesvorsitzenden
  5. Bericht des Schatzmeisters
  6. Bericht der Kassenprüfer
  7. Aussprache und Entlastung des Vorstandes
  8. Wahl des/der Wahlleiters/leiterin
  9. Wahl des Vorstandes
    -   Landesvorsitzende/r
    -   Schriftführer/in
    -   Referent/in für Öffentlichkeitsarbeit
    -   Beisitzer/in
  10. Wahl eines Kassenprüfers/in
  11. Haushaltsplan 2019/2020
  12. Anträge zur Mitgliederversammlung
  13. Verschiedenes

Anträge, die in der Mitgliederversammlung unter Punkt 12 der Tagesordnung behandelt werden sollen, sind bis zum 12.03.2019 an den Landesvorsitzenden einzureichen.