zum Content

Sattelberger zum Beauftragten für Transfer und Ausgründungen im BMBF ernannt

Bundesforschungsministerin will den Transfer von der Forschung in die Praxis vorantreiben

Sattelberger prvwBundesforschungsministerin Bettina Stark-Watzinger hat am Freitag (28. Januar) den Parlamentarischen Staatssekretär Dr. h. c. Thomas Sattelberger zum neuen Beauftragten für Transfer und Ausgründungen aus der Wissenschaft im Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) ernannt. Die neu geschaffene Position übernimmt Sattelberger zusätzlich zu seinen bisherigen Aufgaben. Dazu erklärt Bundesforschungsministerin Bettina Stark-Watzinger: „Ich freue mich sehr, dass mich Thomas Sattelberger zukünftig nicht nur als Parlamentarischer Staatssekretär, sondern auch als Beauftragter für Transfer und Ausgründung aus der Wissenschaft unterstützt. In dieser Position kann er seine langjährigen Erfahrungen aus Wirtschaft und Forschungspolitik auf ganz besondere Weise einbringen. Als Beauftragter entwickelt, koordiniert und vertritt Thomas Sattelberger zukünftig wesentliche Transfer- und Ausgründungsaktivitäten aus der Wissenschaft in die Anwendung. Zudem fungiert er als zentraler Ansprechpartner und Schnittstelle im Netzwerk zwischen Regierung, Parlament, Wissenschaft, Wirtschaft und Zivilgesellschaft und in die entsprechenden Communitys hinein. Er arbeitet darüber hinaus am DATI-Konzept und deren Errichtung mit und ist aktiv in die Entwicklung einer Start-up-Strategie eingebunden. Damit unterstreichen wir unseren Ehrgeiz, den für die Innovationskraft unseres Landes so wichtigen Transfer von der Forschung in die Praxis voranzutreiben.“

Weiterlesen ...

Anzeigen