zum Content

2. GEODÄSIE-KONGRESS NRW am 2. Juli 2019 - Vorträge stehen bereit

12.07.2019 VDVinformiert Von Burkhard Kreuter vor 11 Tagen


"mondänes Tagungsambiente: der Rheingoldsaal in den Rheinterrassen" Quelle: www.stockheim.de

Hier finden Sie die Vorträge zum GEODÄSIE-KONGRESS 2019.

 

2. GEODÄSIE-KONGRESS NRW „Geodäsie und BIM“ am Dienstag, den 02. Juli 2019 im Rheingoldsaal der Rheinterrassen Düsseldorf, Joseph-Beuys-Ufer 33, 40479 Düsseldorf.

Der 2. GEODÄSIE-KONGRESS NRW widmet sich einem der Mega-Themen der deutschen Bauindustrie. Große Bauvorhaben sollen zukünftig zunächst als digitaler Zwilling konstruiert werden. So will die nordrhein-westfälische Landesregierung ab 2020 alle Bauvorhaben des Landes mit Building Information Modeling vergeben. Damit soll NRW laut Koalitionsvertrag eine Vorreiterrolle beim Thema BIM einnehmen.

Die Berufsverbände BDVI, DVW und VDV Nordrhein-Westfalen laden Sie herzlich zum 2. GEODÄSIE-KONGRESS NRW ein, um mit Ihnen auf die spannenden Themen der Zukunft des Bauens einzugehen. Lassen Sie sich von hervorragenden Referenten inspirieren, entdecken Sie neue Möglichkeiten in der begleitenden Fachausstellung und diskutieren Sie mit über 200 interessanten Personen aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung.


09:00 Uhr           Ankunft, Registrierung und Besuch der begleitenden Fachausstellung

10:00 Uhr           Begrüßung durch die Verbände

10:15 Uhr           BIM in NRW – Stand und Ausblick aus Sicht des Landesbauministeriums

                            Dr. Thomas Wilk (Leiter der Abteilung „Bauen“ im MHKBG NRW,
                            Leiter der Projektgruppe „BIM-Competence-Center“)

10:45 Uhr           Arbeitsprozesse mit BIM – eine berufliche Herausforderung?
                            Praxisbericht eines Architekturbüros

                            Wolfgang Zimmer (Mitglied der Expertengruppe BIM der Bundesarchitektenkammer)

11:15 Uhr            Wie kommt die Koordinate ins BIM? - Im Spannungsfeld von Modellierung,
                            Interoperabilität und Software

                            Univ.-Prof. Dr.-Ing. Jörg Blankenbach (Leiter des Geodätischen Instituts,
                            RWTH Aachen)

11:45 Uhr           Mittagspause und Besuch der begleitenden Fachausstellung

13:15 Uhr           BIM hat Potential! Doch bleibt es ein ewiger Hoffnungsträger?

                            Dr. Ilka May (CEO, LocLab Consulting, BIM-Expertin)

13:45 Uhr           BIM im Kontext einer digitalen Stadt - Anforderungen, Möglichkeiten
                            und Probleme

                            Rolf-Werner Welzel (Vorsitzender der GDI-DE, Geschäftsführer des Landesbetriebes
                            Geoinformation und Vermessung der Freien und Hansestadt Hamburg)

14:15 Uhr           Diskussion mit den Referenten

14:45 Uhr          Zusammenfassung und Verabschiedung


Die Anerkennung dieser Veranstaltung als Fortbildungsmaßnahme ist bei der Ingenieurkammer-Bau NRW mit 5,0 Punkten beantragt.

Hinweis: Diese Veranstaltung ist für Sie kostenfrei - bedarf aber der Anmeldung.


Es freuen sich auf Ihre Teilnahme

      Rudolf Wehmeyer                               Andreas Wizesarsky                            Ulf Meyer-Dietrich
    Landesvorsitzender BDVI                   Vorsitzender DVW NRW                     Landesvorsitzender VDV

Nehmen Sie Ihre Anmeldung zum 2. GEODÄSIE-KONGRESS bis zum 23.06.2019 bitte hier vor.