zum Content

Absolventenfeier im Fachbereich Vermessung und Geoinformatik

21.10.2017 VDVinformiert Von Ulf Meyer-Dietrich vor 53 Tagen


v. l.: Ulf Meyer-Dietrich (Landesvorsitzender VDV-NRW), Annemarie Reusch (B.Eng.) und Stefan Ostrau (Landesvorsitzender DVW-NRW)

In einem feierlichen Rahmen wurden die Absolventen der Studiengänge Vermessung und Geoinformatik des Studienjahrgangs 2016/2017 verabschiedet.

Nach den Grußworten des Präsidenten der Hochschule, Prof. Dr. rer. oec. Jürgen Bock und des Dekans, Prof. Dr.-Ing. Norbert Kersting, begrüßten auch die Vertreter der Verbände die künftigen Jungkollegen.

Stellvertretend für alle Studierenden berichteten Anne van der Burgt, B. Eng. und Rebecca Junker, B. Eng. in einer kurzen und amüsanten Rede, welche Erlebnisse das Studium und das Studentenleben im Allgemeinen so mit sich brachten.

Besondere Einblicke über den persönlichen Einstieg in den Beruf nach dem Studium zeigte in einem Vortrag Philipp Landa, M. Eng., der sein Bachelorstudium an der Hochschule Bochum absolviert hatte. Er schilderte seinen persönlichen, beruflichen Einstieg und gab den jungen Kollegen und Kolleginnen hilfreiche Tipps für den Start in das Berufsleben mit.

Bei einer Podiumsdiskussion unter der Leitung des Dekans des Fachbereichs Geodäsie stellten die Referenten der Berufsverbände den frischgebackenen Ingenieurinnen und Ingenieuren gute Berufsperspektiven in Aussicht und zeichneten ein vielfältiges Bild von der Praxiswelt, die jetzt allen Absolventinnen und Absolventen mit ihren vielfältigen Möglichkeiten offen steht.

An der Podiumsdiskussion nahmen Dr.-Ing. Stefan Ostrau, Vorsitzender des Landesverein NRW des Deutschen Vereins für Vermessungswesen (DVW), Dipl.-Ing. Rudolf Wehmeyer, Vorsitzender der Landesgruppe NRW des Bundes der Öffentlich bestellten Vermessungsingenieure (BDVI) , Dipl.-Ing. Ulf Meyer-Dietrich, Vorsitzender des Landesverbands NRW des Verbandes Deutscher Vermessungsingenieure (VDV) sowie der Vizepräsident des Deutschen Dachverbandes für Geoinformation (DDGI) Herr Dr. Andreas Müterthies teil. Sie stellten sich den Fragen aus dem Auditorium.

Im Rahmen der Absolventenfeier wurden drei Absolventen und Absolventinnen mit herausragenden Leistungen von den Berufsverbänden VDV und DVW gemeinsam durch Auszeichnungen gewürdigt.

Ulf Meyer-Dietrich und Dr. Stefan Ostrau überreichten je einen Preis im Studiengang Vermessung an Annemarie Reusch, B. Eng. und im Studiengang Geoinformatik an Annette Becker, B. Eng. als beste Absolventin. Sie würdigten damit ein schnelles Studium mit sehr gutem Abschluss.

Zusätzlich erhielt Frau Becker den Harbert Buchpreis des DVW.

Aus dem Masterstudiengang Geoinformatik wurde Matthias Hensen, M. Eng. für seine guten Leistungen ebenfalls von beiden Berufsverbänden VDV und DVW ausgezeichnet.

Der BDVI hat sich auch in diesem Jahr bereit erklärt, im Rahmen des Stipendienprogramms des Landes NRW ein Stipendium für ein Jahr zu finanzieren.

Die Abschlussfeier ist immer wieder ein schöner Anlass, bei dem die Absolventen und Absolventinnen mit ihren Angehörigen, den Lehrenden sowie Vertretern aus dem Berufsleben zusammen kommen, um noch einmal den Abschluss des Studiums in einer feierlichen Stunde mit anschließendem Imbiss und einem Glas Sekt ausklingen lassen können.