zum Content

 

Die vollständige Detailansicht dieses Artikels ist nur für VDV-Mitglieder sichtbar.
Wenn Sie bereits Mitglied sind, können Sie sich auf VDVintern (Login) anmelden.

Jetzt Mitglied werden!

 

 

Berliner Hauptverkehrsstraßennetz wird vermessen

Messfahrzeug (Bild: TÜV Rheinland Schniering GmbH). Quelle: Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz

 

Die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz wird bis Ende September 2020 den baulichen Zustand von rund 2.700 Kilometer Fahrbahnen auf Hauptverkehrsstraßen standardisiert messen und erfassen lassen. Die Daten, die der Erhaltungs- und Sanierungsplanung dienen, sollen Anfang 2021 zur detaillierten Auswertung zur Verfügung stehen.

Im Auftrag der Verkehrsverwaltung erfasst die TÜV Rheinland Schniering GmbH mit zertifizierten Messfahrzeugen die Längs- und Querebenen der Fahrbahnen, die…

 

 

Die vollständige Detailansicht dieses Artikels ist nur für VDV-Mitglieder sichtbar.
Wenn Sie bereits Mitglied sind, können Sie sich auf VDVintern (Login) anmelden.

Jetzt Mitglied werden!

 

 

Anzeigen