zum Content

 

Die vollständige Detailansicht dieses Artikels ist nur für VDV-Mitglieder sichtbar.
Wenn Sie bereits Mitglied sind, können Sie sich auf VDVintern (Login) anmelden.

Jetzt Mitglied werden!

 

 

Bessere Wettervorhersagen und präzisere Klimamodelle: Frédérick Pasternak als Finalist für den Europäischen Erfinderpreis 2022 nominiert

• Neues satellitengestütztes Wettermessgerät zur Verbesserung der Wetter- und Klimavorhersage: Der französische Ingenieur Frédérick Pasternak ist für den Preis des Europäischen Patentamtes (EPA) nominiert

• Pasternak ist ein Pionier auf dem Gebiet der Erdbeobachtungstechnologien und widmete ein ganzes Jahrzehnt der Forschung, um sicherzustellen, dass sein Instrument auch unter den extremen Bedingungen des Weltraums funktioniert

• Seine Erfindung wird 2024 in die Umlaufbahn befördert, wo dessen präzise Messungen Prognosen verbessern und Menschen besser vor extremen Wetterereignissen schützen sollen

 

 

Das Europäische Patentamt (EPA) gibt bekannt, dass der französische Ingenieur Frédérick Pasternak als Finalist für den Europäischen Erfinderpreis 2022 nominiert worden ist für seine bahnbrechende Arbeit an einem Satelliteninstrument, das Infrarotmessungen erheblich verbessert, um genauere Daten für Wettervorhersagen und Klimaprognosen zu liefern. 

Die Erfindung verdoppelt die spektrale Auflösung eines der fortschrittlichsten Erdbeobachtungssensoren, der je gebaut wurde, und erhöht die Abdeckung…

 

 

Die vollständige Detailansicht dieses Artikels ist nur für VDV-Mitglieder sichtbar.
Wenn Sie bereits Mitglied sind, können Sie sich auf VDVintern (Login) anmelden.

Jetzt Mitglied werden!

 

 

Anzeigen