zum Content

Bundeskabinett verabschiedet neue HOAI

01.05.2009 VDVinformiert Von Klaus Meyer-Dietrich vor 9 Jahr(en)


Am Mittwoch den 29. April 2009 hat das Bundeskabinett den Verordnungsentwurf der HOAI (Honorarordnung für Architekten und Ingenieure) beschlossen. Eine mehr als zehnjährige Diskussion scheint damit nun zu Ende zu gehen.

 

Der Entwurf enthält einige richtige Änderungen, wie die Abkopplung von den Baukosten, die Erhöhung der Tafelwerte und den Wegfall der Stundensätze.

 

Ein wesentlicher Nachteil ist aber die Abkopplung der sogenannten Beratungsleistungen von dem verbindlichen Teil und die Einordnung in einen unverbindlichen Anhang.

 

In diesem Anhang sind auch die Vermessungsleistungen enthalten. Der Verband Deutscher Vermessungsingenieure (VDV), der Bund der Öffentlich bestellten Vermessungsingenieure (BDVI) sowie der Arbeitskreis Beratende Ingenieure -Vermessung- (abv), der Ingenieurverband Geoinformation und Vermessung Bayern (IGVB) und der Verein Öffentlich bestellter Vermessungsingenieure in Rheinland-Pfalz (VÖbV) lehnen deshalb den vorliegenden Entwurf ab - ebenso wie die Fachkommission Vermessung des Ausschuss der Ingenieurverbände und Ingenieurkammern für die Honorarordnung (AHO).

 

Gemeinsam werden wir versuchen über die Landespolitiker noch Änderungen über den Bundesrat einzubringen.

 

Klaus Meyer-Dietrich

VDV-Vizepräsident