zum Content

 

Die vollständige Detailansicht dieses Artikels ist nur für VDV-Mitglieder sichtbar.
Wenn Sie bereits Mitglied sind, können Sie sich auf VDVintern (Login) anmelden.

Jetzt Mitglied werden!

 

 

Die Vermessung der Welt oder ganz viele Dreiecke für Ostfriesland

Foto: Pixabay (CCO)

 

Ostfriesland ist am 29. März 1841 noch Terra Incognita für Georg Wilhelm Müller. Doch das sollte sich bald ändern, denn der Empfänger dieser Zeilen ist kein geringerer als Carl Friedrich Gauß, der mit der Landesvermessung des Königreichs Hannover beauftragt war. Seit 1821 ist man schon dabei, das ganze Land mit Dreiecken zu überziehen und zu vermesssen, doch eine Randzone fehlt noch: die ostfriesische Küste und ihre vorgelagerten Inseln.

Weiterlesen.

© ostfrieslandreloaded

 

 

Die vollständige Detailansicht dieses Artikels ist nur für VDV-Mitglieder sichtbar.
Wenn Sie bereits Mitglied sind, können Sie sich auf VDVintern (Login) anmelden.

Jetzt Mitglied werden!

 

 

Anzeigen