zum Content

 

Die vollständige Detailansicht dieses Artikels ist nur für VDV-Mitglieder sichtbar.
Wenn Sie bereits Mitglied sind, können Sie sich auf VDVintern (Login) anmelden.

Jetzt Mitglied werden!

 

 

Faszinierend echt: 3D-Druck und AR-Technologie an Beispielen der Festung und des FHWS-Campus

Per AR-Technologie lassen sich Modelle virtuell anreichern. Bild: Anja Legge, Hochschule Würzburg-Schweinfurt

 

„Geodaten be-greifbar machen“ – das ist das Ziel neuer Projekte im Studiengang Geovisualisierung an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt (FHWS). Statt Geländemodelle und Architekturdarstellungen ausschließlich am PC zu modellieren, werden diese zusätzlich mittels 3D-Druck in eine reale dreidimensionale Form gebracht und mit Hilfe passgenauer AR-Technologie (Augmented Reality) angereichert und sichtbar gemacht.

„3D-Druck ist die Schnittstelle zwischen virtueller…

 

 

Die vollständige Detailansicht dieses Artikels ist nur für VDV-Mitglieder sichtbar.
Wenn Sie bereits Mitglied sind, können Sie sich auf VDVintern (Login) anmelden.

Jetzt Mitglied werden!

 

 

Anzeigen