zum Content

Geodä… wie bitte?

04.07.2018 Nachrichten Von Dipl. Ing. (FH) Kathleen Kraus vor 78 Tagen


www.aktionswoche-geodaesie-bw.de

www.aktionswoche-geodaesie-bw.de

Wer hat sich nicht schon mal gefragt, wie das GPS im Smartphone funktioniert oder woher die Daten für Google Maps und OpenStreetMap kommen? Ohne Geodäsie wären viele Dinge in unserer modernen Welt nicht denkbar. Doch trotzdem ist sie vielen Menschen kein Begriff. Um zu veranschaulichen, was dieser Zweig der Wissenschaft für die Menschen leistet, wird in Baden-Württemberg vom 12. bis 20. Juli 2018 die zweite Aktionswoche Geodäsie veranstaltet.

Geodätinnen und Geodäten in ganz Baden-Württemberg zeigen in dieser Woche, wo in unserem Alltag überall Geodäsie drinsteckt und was man damit alles machen kann.

Besonders Schülerinnen und Schüler sollen durch die landesweiten Aktionen angesprochen werden und die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten der Geodäsie kennenlernen. "Wer sich für Technik, Informatik und Mathematik interessiert, bringt gute Voraussetzungen für eine Ausbildung in unserem Beruf mit.", sagt Kathleen Kraus - Leiterin der Geschäftsstelle der Aktionswoche Geodäsie und selbst Geodätin. "Mit der Aktionswoche Geodäsie wollen wir auf unseren spannenden Beruf aufmerksam machen. Es fehlt uns an Nachwuchskräften und die Chancen auf dem Arbeitsmarkt sind so gut wie noch nie! Deshalb haben wir auch das Motto der Aktionswoche "Faszination Erde - Deine Zukunft" gewählt.", betont Kathleen Kraus.
Wer die mittlere Reife hat, kann sich für eine 3-jährige Ausbildung zum/zur Vermessungstechniker/in oder zum/zur Geomatiker/in bewerben. Mit der allgemeinen Hochschulreife kann man zum Beispiel auch "Geodäsie und Geoinformatik" an Hochschulen und Universitäten studieren und mit einem Bachelor oder Master sein Studium abschließen. Informationen rund um die Ausbildung und die Studienmöglichkeiten sind während der Aktionswoche Geodäsie bei allen Veranstaltern erhältlich.
Insgesamt werden 100 Aktionen von Ingenieurbüros, Firmen, Berufsverbänden, Hochschulen, Universitäten und der Verwaltung angeboten. Vom Geocaching bis zum Satz des Pythagoras - überall gibt es Verknüpfungen zur Geodäsie. Seien Sie gespannt und besuchen Sie eine unserer Aktionen. Informationen zu Veranstaltungen und über die Aktionswoche Geodäsie erhalten Sie auch unter www.aktionswoche-geodaesie-bw.de.

"Sei dabei - Mach mit!" heißt es am 13. Juli auf dem Münsterplatz in Ulm bei der zentralen Veranstaltung. Ab 11:30 Uhr werden dort Schulklassen einen geodätischen Parcours bestreiten. Mit Laserscanning, Höhenbestimmung und Unfallvermessung wird es garantiert eine spannende Sache.
Die Presse ist zur zentralen Veranstaltung in Ulm und zu allen Veranstaltungen während der Aktionswoche Geodäsie herzlich eingeladen.