zum Content

Geodätische Berufsverbände beim BIM Cluster NRW

18.02.2018 VDVinformiert Von Burkhard Kreuter vor 246 Tagen


v.l.: Ulf Meyer-Dietrich (VDV NRW), Andreas Wizesarsky (DVW NRW), Arnim Spengler (BIM Cluster NRW), Rudolf Wehmeyer (BDVI NRW)

BIM – Building Information Modelling – ist in allen Fachdisziplinen des Bauwesens ein großes Thema. Bundesweit haben sich bereits mehrere regionale Netzwerke organisiert, um eine Plattform zum gegenseitigen Austausch zu bieten. Auch in Nordrhein-Westfalen wurde zu diesem Zweck das „BIM Cluster NRW“ gegründet. Am Donnerstag, 15.02.2018, fand beim Bauindustrieverband NRW e.V. die erste Veranstaltung 2018 des BIM Clusters NRW statt. Das übergeordnete Thema lautete: „Digitalisierung ist Qualität“.

Die geodätischen Berufsverbände BDVI, DVW und VDV sprachen am Rande der Veranstaltung mit  dem Sprecher des BIM Cluster NRW, Arnim Spengler, und informierten ihn über die Expertise, die die geodätischen Berufsverbände in den Wissens- und Expertenaustausch des Clusters einbringen können. Der Vorsitzende des DVW NRW e.V., Andreas Wizesarsky, nutzte die Gelegenheit und überreichte Herrn Spengler den Leitfaden „Geodäsie und BIM“ des DVW. Als nächster Schritt ist ein Gespräch zwischen dem BIM Cluster NRW und den Verbänden zum konkreten Einstieg in das BIM Cluster NRW und die Entsendung von Experten in die Arbeitsgruppen geplant. Damit soll die Wahrnehmung der Geodäten bei der Methode „BIM“ in Nordrhein-Westfalen gestärkt werden.

Weitere Informationen zum BIM Cluster NRW und zu den Veranstaltungen sind unter www.bim-nrw.de zu finden.