zum Content

Schienengebundener Verkehr Gebiet Rhein/Ruhr 2018

03.11.2018 BILDUNGSWERK VDV Von René Schaffran vor 15 Tagen


Seminar 11218 des BILDUNGSWERK VDV am Freitag, 16.11.2018:

Neue Themen 2018

Mit diesem Seminar behandelt das BILDUNGSWERK VDV in Zusammenarbeit mit dem Verband Deutscher Eisenbahningenieure (VDEI) das o. a. Thema aus der Planung, vom Bau und der Vermessung mit Fachvorträgen.

Es referieren Fachleute aus Unternehmen, Ingenieurbüros und der Verwaltung. Außerdem sind ausführliche Diskussionen und Erfahrungsaustausch zwischen den Teilnehmern vorgesehen.

Termin: 16.11.2018, 9.30 Uhr – 16.30 Uhr

Ort: MESSEHOTEL Köln-Deutz (ehem. Kolpinghaus), Theodor-Hürth-Straße 2-4, 50679 Köln-Deutz

 

Die zurzeit geplanten Themen der Veranstaltung sind u. a.:

  • Gleisgeometrieerfassung per Laserscanning aus dem Nachbargleis, Oberbauerneuerung der Schnellfahrstrecke Stuttgart - Mannheim, Projektleiter GI-CONSULT, Berlin
  • High-speed Erfassung von Gleisgeometrie, Lichtraum und Objekten an der Schnellbahnverbindung Fulda - Kassel mit Fugro Raildata, Fugro-Repräsentant D-A-CH Region, Bahnwerk, CH-Neftenbach
  • Nutzung von Multisensordaten bei BIM-Pilot Projekten der DB Netz AG,
    Geschäftsführer GI-CONSULT, Berlin
  • Umsteigepunkt Ratingen-Mitte – Maßnahmen zur Reduzierung der Schwingungs­emissionen durch Einbau eines flächigen Masse-Feder-Systems, Rheinbahn AG, Leiter Fahrwege, Düsseldorf
  • Aktuelle Entwicklungen in der automatischen Gleisvermessung zur Instandhaltung des Fahrweges,
    Projektleiter Technologie und Innovation, Plasser&Theurer, AUT Linz
  • Optimierung des Schienengüterverkehrs in einem Hüttenwerk (angefragt),
    Projektleiter Mensch und Maschine Software SE (MuM), Wessling
  • Diskussion: Ist die klassische Gleisvermessung bald Geschichte?
    Ingenieurbüros und DB Netz AG als Infrastrukturbetreiber/Auftraggeber

 

Teilnahmegebühr:

VDV-/BW VDV-/VDEI-/BDVI-/DVW-Mitglieder

95 € *

Nichtmitglieder

115 € *

Studierende

30 € *

 (*) darin enthalten sind: Seminarunterlagen, Pausenversorgung und Teilnehmerzertifikat

Eine Anmeldung ist leider nicht mehr möglich.   

Sie können sich bis zum 10.11.2018 anmelden. Für Ihre Teilnahme wird eine Bescheinigung ausgestellt. Die Teilnahmegebühr bitten wir nach Erhalt der Anmeldebestätigung und der Rechnung zu überweisen. 

Die Anerkennung als Fortbildungsmaßnahme wird bei der IK-Bau NRW beantragt.

Das BILDUNGSWERK VDV schließt jegliche Haftung aus.

Ansprechpartner:
René Schaffran, Tel.(d): (0203) 3017 4220
Berndt Weise,    Tel.:     (0231) 47 86 57