zum Content

Verbändetreffen an der HS Dessau

04.03.2019 VDVinformiert Von Achim Dombert vor 169 Tagen


v.l.: Achim Dombert (VDV), Ulrich Dieckmann (DVW), Prof. Dr. Lutz Bannehr, Dietwalt Hartmann (BDVI), Jörg Spanier (Präsident LVermGeo Sachsen-Anhalt) - Foto: HS-Anhalt

Am 13.02.2019 trafen sich die Landesvorsitzenden Sachsen-Anhalt des BDVI Dietwalt Hartmann, DVW Ulrich Dieckmann und VDV Achim Dombert in der Hochschule Anhalt in Dessau. An diesem Treffen nahm ebenfalls der Präsident des Landesamtes für Vermessung und Geoinformation Jörg Spanier und der Direktor des Instituts für Geoinformatik und Vermessung Prof. Dr. Lutz Bannehr teil.

Dieses Treffen ist bereits seit einigen Jahren zum Jahresanfang etabliert. In angenehmer Atmosphäre wurden die aktuellen Themen diskutiert. Besonders das beabsichtigte Programm der Landesverwaltung ab dem nächsten Jahr Stipendien für Studierende an der HS-Anhalt zu zahlen. Das viele Jahre diskutierte Problem der geringen Anzahl an Auszubildenden – und die damit verbundene Gefährdung des Berufsschulstandorts Magdeburg – ist vom Tisch, da sich die Zahlen Auszubildenden nun stabilisiert haben. Die Studierendenzahlen an der HS Anhalt sind ebenfalls im Aufwärtstrend. Bemerkenswert ist, dass etwa 80 % der Studierenden „dual“ studieren.

Am 16. bis zum 19. Mai findet das Treffen des KonGeoS (Konferenz der Geodäsie-Studierenden) an der HS-Anhalt in Dessau statt. Die Beteiligten sind sich einig, dass es sich um eine gute Plattform zur Nachwuchswerbung handelt. Die im Land vorhandenen Regionalmessen für die Berufsausbildung werden weiterhin unterstützt.