zum Content

Woche der Geodäsie in NRW 2021

23.10.2020 VDVinformiert Von Burkhard Kreuter vor 40 Tagen


In den vergangenen Jahren haben landesweit einzelne Veranstaltungen unter dem Motto „Woche der Geodäsie in NRW“ stattgefunden. Es wurden dadurch Kontakte zu Schulen und anderen interessierten Stellen geknüpft.

Die oben beschriebene Neukonzeptionierung steht dem Anbieten von Veranstaltungen auch im kommenden Jahr selbstverständlich nicht entgegen. Im Gegenteil: es wird begrüßt, wenn das Engagement bei der Nachwuchsgewinnung bestehen bleibt und so bereits geknüpfte Kontakte
gepflegt werden.

Bieten Sie also auch während der Neukonzeptionierungsphase Veranstaltungen zur Nachwuchsgewinnung an und machen Sie auf die abwechslungsreichen und vielseitigen Möglichkeiten in den geodätischen Berufen aufmerksam (z. B. durch Geolympics, Tag der offenen Tür, Vermessung an Schulen etc.). Als bevorzugter Zeitraum bietet sich wieder die letzte Schulwoche vor den NRW-Sommerferien an. Es sind aber auch Veranstaltungen außerhalb dieses Zeitraum willkommen.
Die Erfahrungen haben gezeigt, dass eine sehr frühzeitige Kontaktaufnahme mit den Schulen (ca. ½ Jahr vor der Veranstaltung) hilfreich ist. Die Schulen planen das Programm für das 2. Schulhalbjahr bis zu den Sommerferien ca. im Januar.

Wie gehabt sind Materialien zur Gestaltung von Aktionen im Internet unter nachfolgendem Link abrufbar: https://www.bscw.nrw.de/pub/bscw.cgi/7407993

Weiterhin sind zusätzlich unter diesem Link das von Geobasis NRW entworfene Logo (farblich und schwarz-weiß in verschiedenen Dateiformaten) sowie eine Auswahl von Berichten und Aktionen aus der Woche der Geodäsie 2018 als Anregungen eingestellt.

Bei Fragen und für Anregungen wenden Sie sich bitte an Herrn Jerome Dutell, Bezirksregierung Detmold. Herr Dutell registriert auch gerne Ihre Teilnahme und Ihre konkreten Aktionen.