zum Content

Verleihung des VDV-Landespreis Bayern 2018 an der FHWS in Würzburg

03.12.2018 Bezirk Würzburg Von Klaus Kiesel vor 196 Tagen


Termin: 16.11.2018
Ort: Würzburg


Prämierung Bachelorarbeit im Rahmen des Geodätischen Kolloquium 2018

Der Studiengang Vermessung und Geoinformatik veranstaltete am Freitag, den 16. November 2018 an der Hochschule für angewandte Wissenschaft Würzburg – Schweinfurt wieder das jährliche Geodätische Kolloquium. Das diesjährige Thema beschäftigte sich mit dem Aufgabenbereich „Digitales Bauen – BIM nicht ohne Geodäten“. Den zahlreichen Teilnehmern aus der Verwaltung, den freien Berufen sowie der Lehre an der Hochschule wurden die neuen Herausforderungen und Technologien anhand von zwei interessanten Fachvorträgen mit dem Inhalt

  • 3D-Bestandsmodelle durch die Geodäsie (ANGERMEIER INGENIEURE GmbH)
  • Digitalisierung und Bauprozesse – Veränderungen und Chancen bei der Einführung von BIM in einem mittelständischen Bauunternehmen (OTTO Heil GmbH & Co.KG)

vorgestellt.

Frau Julia Knöttner B.Eng. wurde für Ihre herausragende Bachelorarbeit mit dem VDV-Landespreis Bayern 2018 an der HAW Würzburg-Schweinfurt im Studienbereich GEO geehrt.

Ziel der Bachelorarbeit ist die Entwicklung von Modellen und Methoden, mit denen es innerstädtisch möglich ist, parkende Fahrzeuge von am Verkehr teilnehmenden (stehenden) Fahrzeugen in den aus Luftbildern generierten Straßenverkehrsdaten zu trennen. Dazu sollen sowohl die Vektordaten der automatischen Detektions- und Trackingalgorithmen verwendet werden, als auch weitere Merkmale, die wiederum aus original Luftbildern generiert werden können.

Die Bachelorarbeit wurde gemeinsam von Dr. Rosenbaum (DLR Deutsches Zentrum für Luft und Raumfahrt) und Hr. Prof. Dr. Brunn (HAW Würzburg-Schweinfurt) betreut.