zum Content

Mitgliederversammlung vom 5. Februar 2019

Mitgliederversammlung
Ehrung Edgar Martini durch den Bezirksvorsitzenden
Der Vorstand: v. l.: Kurt Andrä, Monika Pitzen, Rolf Bull, Edgar Martini, Nina Hemsteeg, Karl-Heinz Geiger, Ulrich Rosen, Peter Gilles und Robert Beilich

Bezirksvorsitzender Ulrich Rosen eröffnete die Versammlung und bat um eine Gedenkminute für die verstorbenen Mitglieder des Bezirks Gerhard Kinast und Prof. Manfred Bonatz. Dann begrüßte er Burkhard Kreuter vom Landesvorstand NRW und entschuldigte Ulf Meyer-Dietrich, der kurzfristig absagen musste. Mit einer Bilderauswahl erinnerte er an die Veranstaltungen seit der letzten Mitgliederversammlung. Kurt Andrä, Wilhelm Stricker und Kirsten Rosen hatten mit dieser Präsentation einen guten Überblick über zwei Jahre gelungene Bezirksarbeit gegeben.

Monika Pitzen trug den Kassenbericht vor, zu dem es keine Fragen gab. Da Kassenprüfer Hartmut Hoffmann nicht kommen konnte, übernahm Kassenprüfer Rainer Köhler den Bericht. Er war kurz und knackig: „Kasse gut geführt, alles OK, der Vorstand kann entlastet werden“.

Der „obligatorische“ Wahlleiter Burkhard Kreuter übernahm die Vorstandswahl mit dem Ergebnis:

  • Vorsitzender: Ulrich Rosen
  • stellvertretende Vorsitzende: Monika Pitzen  
  • Schriftführer: Peter Gilles
  • Kassenverwaltung: Monika Pitzen
  • Beisitzer: Kurt Andrä, Robert Beilich, Rolf Bull, Karl-Heinz Geiger, Nina Hemsteeg, Edgar Martini
  • Kassenprüfer: Rainer Köhler, Wilhelm Stricker, Burckhardt Ahrens (als Stellvertreter)

Alle Wahlen erfolgten einstimmig.

Die anlässlich unserer 50-Jahr-Feier erfolgte Ehrung für Kurt Andrä zum Ehrenbezirksvorsitzenden musste wiederholt werden. Burkhard Kreuter bat die Versammlung darüber abzustimmen, dass die damalige Ehrung durch die Mitgliederversammlung mitgetragen wird.

Edgar Martini bekam ein Geschenk für seine langjährige Tätigkeit im Bezirksvorstand als stellvertretender Vorsitzender (1971-2016) und auch als Kassenverwalter (1997-2016). Seine Nachfolgerin Monika Pitzen bedankte sich bei ihm für die problemlose Übergabe der Kassenunterlagen.

Anträge lagen keine vor. Unter Verschiedenes bedankten sich Kurt Andrä und Edgar Martini für ihre Ehrungen. Wilhelm Stricker wies auf die beiden Veranstaltungen „in der Nachbarschaft“ hin, die Besichtigung der Hochmoselbrücke beim LV Rheinland-Pfalz und der Besuch der DITIB-Moschee in Köln beim Bezirk Köln/Aachen, die von Bonner Mitgliedern gut angenommen wurden.

Ulrich Rosen konnte nach einer Stunde die gut geführte Mitgliederversammlung schließen. Im Anschluss wurden mögliche Programmpunkte für 2019 diskutiert.

Bericht: Rolf Bull

Fotos: Kurt Andrä