zum Content

VDV Landesverband NRW verleiht Bestenpreis 2013

20.09.2013 Landesverband Nordrhein-Westfalen vor 6 Jahr(en)


Termin: 20.09.2013
Ort: Hochschule Bochum


Bild 1: Landesvorsitzender Karsten Muth und Preisträgerin Barbara Höwer

Bild 2: Landesvorsitzender Karsten Muth und Preisträger Jonas Mueller

Im Rahmen einer Alumnifeier des Fachbereiches Geodäsie der Hochschule Bochum wurde am 20. September 2013 die Absolventen des Fachbereichs Geodäsie verabschiedet. Eingeladen hatte der Fachbereich 34 Absolventen/innen mit ihren Angehörigen um die Übergabe der Urkunden in einem feierlichen Rahmen zu begehen. Nach den Grußworten  des Vizepräsidenten  der Hochschule, Prof. Dr. Rudolf Staiger, und des Dekans, Prof. Dr. Hans-Peter Fitzen, ließen es sich die Vertreter der Verbände nicht nehmen ihre zukünftigen Jungkollegen erwartungsvoll zu begrüßen. Dr.-Ing. Stefan Ostrau, Vorsitzender der DVW Landesgruppe NRW, Dipl.-Ing. Rudolf Wehmeyer, Vorsitzender der Landesgruppe NRW des BDVI, Dipl.-Ing. Karsten Muth als Landesvorsitzender NRW des VDV, stellten den frischgebackenen Ingenieuren gute Berufsperspektiven  in Aussicht. Besondere Einblicke in das Studium aus Sicht eines Absolventen hat uns Herr Erik Giesen gezeigt, der als Bachelor of Engineering selbst Absolvent des Studiengangs Vermessung ist. Herr  Dipl.-Ing. Tobias Groppe, Absolvent des Jahrgangs 2006, hat uns seinen beruflichen Einstieg und Werdegang geschildert und den jungen Kollegen und Kolleginnen einige Tipps für den Start in Berufsleben mitgegeben.

 

Für den besten Absolventen im Studiengang Geodäsie ging der Preis an Bachelor of Engineering  Frau Barbara Höwer und für den besten  Absolventen im Studiengang Geoinformatik an den Bachelor of Engineering  Herr Jonas Mueller.  Im Anschluss an die Veranstaltung lud der Dekan die Gäste zu einem Stehimbiss auf die Empore der Mensa ein, wo dann auch noch genügend Zeit für gemeinsame Gespräche zur Verfügung stand.