zum Content

Besuch des Freilichtmuseums Hohenfelden und Sommerfest

16.08.2019 Landesverband Thüringen Von Gerald Heilwagen vor 90 Tagen


Termin: 19.07.2019 15:00
Ort: Hohenfelden


Die Teilnehmergruppe - Fotos: Dirk Seidel

Thüringer Grillspezialitäten vom Rost mit selbstgebrautem Bier aus der Museumsbrauerei

Das diesjährige Sommerfest des VDV-Landesverbandes Thüringen fand traditionell in Hohenfelden am 19. Juli 2019 mit Besuch des Freilichtmuseums und anschließender Grillparty statt.

Das Sommerfest in Hohenfelden im Weimarer Land, südlich der Landeshauptstadt, war wie im letzten Jahr gut besucht. Treffpunkt war der Eingang des Freilichtmuseums am Eichenberg, außerhalb der Ortslage Hohenfelden. Unter fachkundiger Führung der Museumsleiterin Franziska Zschäck besichtigten die Teilnehmer ausgewählte Objekte auf dem Gelände. Die aus verschiedenen Teilen Thüringens hierher versetzten Gebäude wurden originalgetreu nach bauhistorischen Dokumentationen und Forschungen zur Bewohnergeschichte restauriert. Das Handwerk und die Lebensgeschichte der damaligen dörflichen Bevölkerung waren detailreich zu erfahren. Im Einzelnen wurden die noch immer funktionsfähige Blumentopf-Töpferei aus dem nahen Tonndorf, die 1729 erbaute Bockwindmühle aus Großmehlra, Unstrut-Hainich-Kreis, das Wohnstallhaus mit bis zu 50 cm dicken Lehmwänden aus Utzberg bei Erfurt, das Umgebindehaus aus Langenbuch, Saale-Orla-Kreis, und der ganz aus der Nähe stammende Gügleber Hof besucht. Die Gebäude stammen alle aus dem 17. Jahrhundert. Der Veranstaltungssaal in der Scheune aus Wüllersleben, Ilm-Kreis, war bereits Ort einer VDV-Veranstaltung im Jahr 2007. Weitere zum Museum gehörende historische Stätten in der Ortslage wurden im vergangenen Jahr besucht.  Zur ganzheitlichen Präsentation des Museumsgeländes gehört auch, dass die Gebäude mit Gärten, Wiesen und Äckern umgeben sind und verschiedene Nutztiere darauf gehalten werden. Neben Handwerkertagen, Sonderausstellungen und historischen Führungen bietet das Museum Sonntags- und Ferienaktionen für Kinder an. Das Thüringer Freilichtmuseum feiert in diesem Jahr sein 40-jähriges Bestehen. Frau Zschäck ist stolz auf einen wachsenden Gebäudebestand.

Nach der Besichtigung fanden sich die Teilnehmer, zu der auch die Vorsitzende der DGfK-Sektion Thüringen Ellen Seidel gehörte, im Garten von Vorstandsmitglied Falko Hüter ein.

Der Landesvorsitzende berichtete über aktuelle Entwicklungen in der Grundsteuerreform, zur EU-Klage gegen die HOAI und über Ergebnisse der diesjährigen Bundesmitgliederversammlung in Essen. Diskutiert wurden mögliche Folgen der Gerichtsentscheidung zur HOAI und künftige Aktivitäten des Landesverbandes.  

Mit Thüringer Grillspezialitäten vom Rost und selbstgebrautem Bier aus der Museumsbrauerei klang der Freitagnachmittag bei guter Sommerlaune aller Teilnehmer aus. Neben einigen Gästen war auch (beruflicher) Nachwuchs einzelner Mitglieder nach Hohenfelden gekommen.