zum Content

Schienengebundener Verkehr Rhein/Ruhr 2019

17.11.2019 BILDUNGSWERK VDV Von René Schaffran vor 5 Tagen


Termin: 22.11.2019 09:00-17:00
Ort: 45476 Mülheim an der Ruhr, Moritzstr. 16-22


Seminar 11219 des BILDUNGSWERK VDV

Ort:       neuer Veranstaltungsort! 45476 Mülheim an der Ruhr, Moritzstr. 16-22, Konferenzraum "AquaMax" des RWW

Die Themen der Veranstaltung sind u. a.:

  • Wiederherstellung des Bahndamms der Strecke 2000 von Lünen nach Münster – geo- und vermessungstechnische Herausforderungen 
    Projektleiter Markus Vierhaus, DB Netz AG, Duisburg
  • BIM vs. Abbildung - möglich Lösungsansätze
    Prof. Dr. Blankenbach, RWTH Aachen
  • Von manuell, über automatisch, zu autonom: das europäische Navigationssystem Galileo unterstützt innovative Navigationstechnologien
    Dr. Anett Ward, DLR
  • Infrastruktur-Datenmanagement
    Stefan Naumann, Rheinbahn AG und Christian Sieckmeyer, 3B LOGOS
  • Oberbauausschreibungen - Quo vadis?
    Stephan Gerke Projektmanagement
  • Einflüsse der Grubenwasserhaltung auf die Bergsenkung und deren Auswirkung auf Infrastruktur
    Dr. Drobniewsky, RAG 
  • abschließende Fachdiskussion
    Ingenieurbüros und DB Netz AG als Infrastrukturbetreiber/Auftraggeber

Teilnahmegebühr: 

100 € - VDV-/BW VDV-/VDEI-/BDVI-/DVW-Mitglieder  

120 € - Nichtmitglieder

30 €   - Studierende

 (enthalten sind: Seminarunterlagen, Tagungsgetränke, Mittagessen und Teilnehmerzertifikat)

Sie können sich unter https://anmeldung.bw-vdv.de bis zum 15.11.2019 anmelden. Für Ihre Teilnahme wird eine Bescheinigung ausgestellt. Die Teilnahmegebühr bitten wir nach Erhalt der Anmeldebestätigung und der Rechnung zu überweisen. Für Ihre möglichst frühzeitige Anmeldung nutzen Sie bitte die Onlineanmeldung.

Die Anerkennung als Fortbildungsmaßnahme wird bei der IK-Bau NRW beantragt.

Das BILDUNGSWERK VDV schließt jegliche Haftung aus.

Ansprechpartner BILDUNGSWERK VDV:
René Schaffran oder mobil 0160 9744 2103

Ihre Onlineanmeldung führen Sie bitte hier durch.