zum Content

13. Sächsisches GIS-Forum: Geodaten und Raum (Fotos und Bericht)

28.02.2016 Landesverband Sachsen Von Fred Mitzkatis vor 4 Jahr(en)


Termin: 27.01.2016 08:30-16:45
Ort: Dresden


Forum

Firmenausstellung

v.l.: Die VDV-Vertreter Rainer Kießling, Matthias Kaden, Fred Mitzkatis

Erfolgreicher Jahresauftakt in der Geoinformationsbranche

Seit dem 27. Januar diesen Jahres ist das 13. Sächsische GIS-Forum des GDI-Sachsen e. V. mit Kooperation der Fachgruppe 6 „Geoinformation“ vom BILDUNGSWERK VDV Geschichte. Das GIS-Forum ist an das Internationale Congress Center Dresden am Elbufer zurückgekehrt und erfüllte auch in diesem Jahr seine Aufgabe als Informations- und Austauschplattform über (potenzielle) Anbieter und für Anwender von Geoinformationen und daran Interessierten.

Unter dem Motto „Geodaten und Raum“ nutzten 150 Teilnehmer die Gelegenheit, sich über aktuelle Angebote und neue Anwendungen für die Nutzung von Geo- und Fachinformationen zu informieren. Weitere wichtigen Themenfelder waren Praxisberichte über die Verfügbarkeit und cloudbasierte Bereitstellung von Open Data sowie die Open Data Strategie des Freistaates Sachsen, ein wichtiger Baustein des nutzbaren Grunddatenbestands von Geodaten. Erfahrungsberichte aus anderen Bundesländern rundeten das Informationsgebot ab und halfen von Know-how anderer zu profitieren.

Um der dynamischen Entwicklung in der Geoinformationsbranche Rechnung zu tragen, wurde das Forum durch zwei parallele Workshops mit den Schwerpunkten „Geodaten und Umweltmodellierung“ bzw. „Monitoring, Sensorik und Algorithmen“ ergänzt. Die Vorträge der Referenten aus Wissenschaft, Verwaltung und Wirtschaft und die angeregte Diskussion sowohl zwischen den Besuchern und den Referenten als auch zwischen den Referenten selbst, ermöglichte es allen Beteiligten, ihr Wissen im Geoinformationswesen aufzubauen und zu vertiefen.

Gespräche und Präsentationen bei den zahlreichen Ausstellern bereicherten und ergänzten   das Informationsangebot des Forums und sind ein wichtiger Baustein der Plattform.

Alternativ zum etablierten GIS Award wurde dieses Jahr die Anerkennung einer Bachelorarbeit ausgesprochen. Herr Thomas Müller von der Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden, Fakultät Landbau / Landespflege präsentierte in einem Kurzvortrag seine Untersuchung des „Zusammenhangs zwischen der Landschaftsstruktur und dem Vorkommen dreier Vogelarten“.

Der GIS Award des GDI-Sachsen e. V. für innovative Leistungen der Jugend und des wissenschaftlichen Nachwuchses bzw. für innovative Leistungen sächsischer GIS-Unternehmen ist auch für 2017 wieder ausgeschrieben. Details zur Bewerbung finden Sie auf unserer Homepage.

Im abschließenden „come together“ konnte sich jeder seine Erfahrungen und seine Impressionen aus dem Forum sich noch einmal vergegenwärtigen und im sich im Netzwerk über fachliche, politische und administrative Grenzen hinweg austauschen.

Auch in diesem Jahr wurde wieder am Vortag des Forums ein Technischer Workshop angeboten, der exklusiv für die Besucher des Forums kostenfrei war. Unter dem Thema „Apps für Geodaten“ wurden neue, kompakte Anwendungen und erste Erfahrungen aus Wirtschaft und Verwaltung im Detail vorgestellt. Sie reichten von den Herausforderungen und Chancen für Nutzer und Betreiber sich in weitläufigen Immobilien zu orientieren und zu informieren bis hin zum mobilen Auftritt des sächsischen Geodatenportals, welches anschließend auf dem Forum auch einer breiten Öffentlichkeit präsentiert wurde.

Der Technische Workshop bot umfassend Gelegenheit, sich fachlich detailliert zu informieren und zog nahezu 100 Besucher in seinem Bann.

Bei einem Imbiss hatte alle Teilnehmer im Anschluss die Gelegenheit in intensiven Diskussionen ihr Wissen zu vertiefen und sich eine fundierte Meinung zu bilden.

Der GDI-Sachsen e. V. als Veranstalter dankt Teilnehmern, Referenten und Ausstellern. In 2017 wird es wieder ein Forum mit einem technischen Workshop am Vortag geben. Bitte reservieren Sie sich den 31. Januar und den 1. Februar 2017.

Die Planung des 14. GIS-Forums läuft bereits. Der Verband öffnet seine Plattform und bietet den Netzwerkmitgliedern die Möglichkeit sich aktiv an den Themen des nächsten Forums zu beteiligen. Im 2. Quartal wird ein „call for papers“ initiiert und um Mitwirkung geworben. Details erhalten Sie über die Medien und auf der Vereinshomepage www.gdi-sachsen.de sowie unter www.vdv-online.de.

Für Rückfragen, Anregungen und Verbesserungsvorschläge steht Ihnen auch die Fachgruppe 6 „Geoinformation“ vom BILDUNGSWERK VDV zur Verfügung.

Alle Besucher und auch diejenigen, die dieses Jahr leider nicht die Gelegenheit hatten teilzunehmen, können die  Vorträge über die Homepage des Verbandes herunterzuladen.

GDI-Sachsen e. V.

Josef-Hegenbarth-Weg 1, 01326 Dresden,

Tel: (0351) 214 99 50

infobittekeinegdi-sachsenwerbungde