zum Content

15. Landesmitgliederversammlung 2017

13.08.2017 Landesverband Sachsen-Anhalt Von Achim Dombert vor 2 Jahr(en)


Termin: 20.10.2017 10:00-19:00
Ort: Schöningen


Besuchergruppe der Grabung

Teil der Besuchergruppe der Grabung

Das Auditorium

v.l.: Achim Dombert (Landesvorsitzender), Andreas Zeller (Referent für den freien Beruf), Henry Foltin (Referent für Studierende), Anke Junghans (Schriftführerin), Tobias Höhne (Referent für Fortbildung), Olaf Geyer (stellv. Landesvorsitzender), Udo Reimer (Referent für Liegenschaftsangelegenheiten), Prof. Heinz Runne (Referent für Hochschulangelegenheiten), Reinhard Duckstein (Referent für Kulturlandschaften und Tourismus) und nicht auf dem Bild: Antje Radde (Schatzmeisterin) und Karl-Heinz Winkler (Ehrenlandesvorsitzender)

v.l.: Burkhard Kreuter (Bundesgeschäftsführer), Klaus Meyer-Dietrich (Ehrenlandesvorsitzender NRW), Jörg Spanier (Präsident des Landesamtes für Vermessung und Geoinformation)

v.l.: Reiner Lücke (25jährige Mitgliedschaft), Achim Dombert (Landesvorsitzender), Henry Foltin (Referent für Studierende), Anke Junghans (Schriftführerin), Udo Reimer (Referent für Liegenschaftsangelegenheiten), Bernd Böhme (25jährige Mitgliedschaft) und nicht auf dem Bild: Thomas Völker (25jährige Mitgliedschaft)

Henry Bäsecke (Bürgermeister von Schöningen)

Jörg Spanier (Präsident des LVermGeo)

Klaus Meyer-Dietrich (Ehrenlandesvorsitzender NRW)

Siw Holstein (Geschäftsführerin Paläon)

Der Präsident des LVermGeo Jörg Spanier im Gespräch mit dem VDV-Landesvorsitzenden Achim Dombert

Am 20.10.2017 war es wieder soweit. Die Landesmitgliederversammlung des VDV Sachsen - Anhalt fand im Paläon in Schöningen statt. Aufgrund der zuletzt mehrfach zu geringen Beteiligung an den jährlichen großen Exkursionen wollte der VDV-Sachsen-Anhalt etwas Neues ausprobieren.  So wurde die Landesmitgliederversammlung mit einem Besuchsprogramm kombiniert. Dafür bot sich das, knapp außerhalb Sachsen-Anhalts liegende Forschungs- und Erlebniszentrum Schöninger Speere – Paläon -  bei Schöningen an. So begann der Tag zunächst einmal mit einer Führung über die Grabung. Unmittelbar beim nun stillgelegten Tagebau wurde eine große Anzahl Knochen gefunden. Eine Fläche man Rande des Tagebaus wurde aufgrund des Zufallsfundes professionell abgetragen. Dabei wurden die bekannten Schöniger Speere entdeckt. Das Besondere: die Speere wurden nachweislich in einer ungestörten Erdschicht gefunden die etwa 300.000 Jahre alt ist. Die Schöninger Speere sind somit die bisher ältesten erhaltenen Jagdwaffen der Menschheit. Eine echte Sensation. Der Rundgang über die Grabung wurde fachkundig begleitet und obwohl das Regenwetter die Führung etwas vorzeitig beendete konnte viel Wissenswertes erfahren werden. Pünktlich zum Mittagessen waren wir wieder im Besucherzentrum.

Nach dem reichhaltigen Mittagessen begann der eigentliche Teil der Landesmitgliederversammlung. Zu diesem Teil reisten weitere VDV-Mitglieder an. Zu Beginn wurden die Grüße der verhinderten Teilnehmer und Gäste ausgerichtet. Unter anderem ließ der Ehrenlandesvorsitzende Karl-Heinz Winkler herzlich grüßen. Aufgrund einer Rekonvaleszenz konnte er leider nicht anwesend sein.  Der Landesvorsitzende konnte nach einer kurzen Eröffnungsrede zunächst die Ehrengäste begrüßen. Als besonderes treuer Gast und Mann der ersten Stunde für den VDV-Landesverband Sachsen-Anhalt wurde der langjährige Vize-Präsident und jetzige Ehrenlandesvorsitzende des VDV-Landesverbandes Nordrhein-Westfalen Klaus Meyer-Dietrich begrüßt. Begleitet wurde er vom VDV-Bundesgeschäftsführer Burkhard Kreuter, ebenfalls ein regelmäßiger Ehrengast unseres Landesverbandes. Eine besondere Ehre war es auch den Präsidenten des Landesamtes für Vermessung und Geoinformation Sachsen-Anhalt Jörg Spanier, den Bürgermeister der Gemeinde Schöningen Henry Bäsecke und die Geschäftsführerin des Paläon Siw Holstein begrüßen zu können. Frau Hollstein, Herr Bäsecke, Herr Spanier und schließlich Herr Meyer-Dietrich sprachen im Anschluss die Grußworte. Frau Holstein betonte die Wichtigkeit und Einzigartigkeit der Schöninger Funde für die Fachwelt. Ebenso stellte sie die besonders Architektur des Besucherzentrums heraus. Herr Bäsecke nutzte die Gelegenheit für eine kurze Darstellung der gastgebenden Gemeinde Schöningen. Herr Spanier sprach über die Berufsausbildung in Sachsen-Anhalt und lobte das Engagement des VDV-Landesverbandes in dieser Angelegenheit. Zum Ende der Grußworte stellte Herr Meyer-Dietrich die Bedeutung der Ingenieure für Bau- und Planungsprojekte sowie für die Wirtschaft im Allgemeinen heraus. Im Anschluss an die Grußworte folgte ein Fachvortrag mit dem Titel „Erkennung verborgener archäologischer Fundstätten mittels Fernerkundung“ durch den Landesvorsitzenden. Der Fachvortrag wurde bereits im VDVmagazin Nr. 3/2015 veröffentlicht.

Nachdem Fachvortrag schloss sich eine Führung durch die Sonder- und Dauerausstellung im Paläon an. Hier konnten die berühmten Speere bestaunt werden. Auch lernten die Besucher, dass der bekannte Säbelzahntiger in der Fachwelt Säbelzahnkatze heißt. In einer sehr atmosphärischen Ausstellung (Tag- und Nachtsimulation) wurde die Evolutionsgeschichte der Raubkatzen gezeigt.

Nach der Kaffeepause begann um 17 Uhr der nicht öffentliche Teil mit der 15. VDV-Landesmitgliederversammlung Sachsen-Anhalt. Im Bericht konnte der Landesvorsitzende leicht steigende Mitgliederzahlen im VDV-Landesverband verkünden und gab einen Rückblick über die Aktivitäten des Landesverbandes in den letzten zwei Jahren. Besonders zu erwähnen sind die Aktionen zur Nachwuchswerbung in Sachsen-Anhalt und die Planungen zur Mitgliederwerbung. Im Anschluss erfolgte der Bericht der Schatzmeisterin Antje Radde dieser wurde in Vertretung von Andreas Zeller vorgetragen. Herr Zeller konnte in Kassenbericht von einem erfolglosen Betrugsversuch auf dem Konto des VDV-Landesverbandes berichten. Dank der Aufmerksamkeit der Schatzmeisterin wurde dieser Versuch erkannt und zur Anzeige gebracht. Ein finanzieller Schaden des Landesverbandes wurde abgewehrt. Der Bericht der Kassenprüfer wurde Diana Eberhardt vorgetragen und konnte eine korrekte fehlerfreie Kassenführung bestätigen. Die Entlastung des Vorstandes wurde beantragt und erfolgte durch die Versammlung. Die Landesvorstandswahlen wurden von Klaus Meyer-Dietrich  geleitet. Auf Vorschlag des Landesvorstandes wurden wiedergewählt:

Landesvorsitzender: Achim Dombert
Schriftführerin: Anke Junghans
Schatzmeisterin: Antje Radde
Referent für Liegenschaftsangelegenheiten: Udo Reimer
Referent für die Studenten: Henry Foltin

Aus der Versammlung heraus wurde als Kassenprüfer Michael König vorgeschlagen und gewählt.

Die Ehrungen im VDV-Landesverband wurden vom Bundesgeschäftsführer Burkhard Kreuter und dem Landesvorsitzenden gemeinsam vorgenommen.

Für die 25jährige Mitgliedschaft im VDV wurden Dipl.-Ing. Bernd Böhme sowie Dipl.-Ing. Reiner Lücke mit der silbernen Mitgliedsnadel ausgezeichnet.

Da keine Anträge zur Landesmitgliederversammlung gestellt wurden, konnte die Versammlung geschlossen werden.

Ein kleiner Imbiss zum Ausklang schloss die 15. VDV-Landesmitgliederversammlung im Paläon in Schöningen.

Ich danke dem Team von Bistro Flintstone für das gute Catering während der gesamten Veranstaltung. Herrn Thomas Neubert vom Marketing der Paläon GmbH für die technische und organisatorische Betreuung. Dem Referenten für Kulturlandschaften und Tourismus im VDV-Landesvorstand Sachsen-Anhalt Reinhard Duckstein danke ich für die gute Idee. Ebenso danke ich dem bewährten Organisationsteam der VDV-Kolleginnen Ursula Bergien, Anke Junghans und Manuela Sommer für den reibungslosen Ablauf der gesamten Veranstaltung.