zum Content

Besichtigung der (ehemaligen) Paragon-Arena Paderborn und Mitgliederversammlung mit VDV-Präsident W.Grunau

26.06.2009 Bezirk Paderborn vor 10 Jahr(en)


Termin: 26.06.2009 14:00
Ort: Eingang Paragon-Arena, Paderborn - Elsen


Fußballstadion des SC Paderborn 07 e.V.

Infos unter: http://www.paragon-arena.de

Zum 26. Juni ludt der Bezirk Paderborn seine Mitglieder zur Besichtigung der Paragon-Arena, Heimspielstätte des SC Paderborn 07, ein.

Besonders erfreulich war die Tatsache, dass auch der VDV-Präsident Dipl.-Ing. Wilfried Grunau der Einladung des Bezirks folgte und seine Fußballleidenschaft zum Ausdruck brachte.

Der geschäftsführende Vizepräsident des SC Paderborn 07, Martin Hornberger, vermittelte nicht nur einen interessanten Abriss über die Zeit seit Entstehen des Stadions, sondern gewährte den Anwesenden auch aufschlussreiche Einblicke in ausgewählte Räumlichkeiten.

Nachdem zunächst die Heimkabine des SC Paderborn 07, insbesondere die "grüne Regentonne" inspiziert wurde, erhielten die Anwesenden im Anschluss die Gelegenheit, Spielfeld, VIP-Lounge sowie das Gefängnis für nicht so liebe Fans unter die Lupe zu nehmen. Die sogenannte "grüne Regentonne", gefüllt mit Eiswasser, soll erstmals durch Jürgen Klinsmann beim FC Bayern zur Regeneration der Spieler eingeführt worden sein. So wurde jeder Spieler dazu angehalten, nach einem anstrengenden Spiel hier für 3 bis 4 Minuten ein Bad zu nehmen.

Das im Jahr 2008 mit 2,5-jähriger Verzögerung fertiggestellte 115 Meter breite und 156 Meter lange reine Fußballstadion ist heute so konzipiert, dass 15000 Zuschauer Platz finden. Das Spielfeld ist nach den neuesten Bundesliga-Standards mit einer Rasenheizung (dazu mussten ca. 25 km Rohrleitungen verlegt werden), sowie einer vollautomatischen Beregnungsanlage und zwei 25 qm großen Videotafeln ausgestattet.

Während der Führung kam für alle Anwesenden die Nachricht sehr überraschend, dass das Paderborner Fußballstadion mit einem neuen Namen in die Saison 2009/2010 geht. Am 26. Juni gab die Paragon AG ihre Namensrechte an die Energieteam AG, ein Unternehmen im Bereich erneuerbarer Energien, weiter. So ist es auch nicht verwunderlich, dass derzeit schon darüber nachgedacht wird, die gesamte Fläche der Stadionüberdachung zeitnah mit einer Photovoltaik-Anlage auszustatten.

Im Anschluss an die Führung durch Herrn Hornberger berichtete das Vermessungsbüro Dipl.-Ing. Michael Buschmeyer aus Paderborn über seine Vermessungstätigkeiten während der fast dreijährigen Bauphase des Stadions. So wurden beispielsweise die Hauptachsen sowie die Köcher der Trägersäulen in die Örtlichkeit übertragen.

Für die vermittelten interessanten Einblicke in die paderborner Fußballwelt sagt der Bezirk Paderborn allen Referenten Dank und spricht ihnen seine Anerkennung aus.

Im Anschluss an die Besichtigung der EnergieTeam-Arena trafen sich die Teilnehmer im Bürgerhaus Elsen. Nach einer kleinen Stärkung gab uns Wilfried Grunau einen lebhaften und sehr interessanten Einblick in seinen Tagesablauf als Präsident des VDV. Es ist erstaunlich, wie vielfältig die zu erledigenden Aufgaben sind und das am Ende der Tätigkeiten noch etwas vom "Tag" übrig bleiben soll! Ein Teil der anwesenden Mitglieder traf erstmalig mit Wilfried Grunau zusammen und zeigte sich zufrieden von der Idee, Basis und Präsidium einander näher zu bringen. Ein sehr interessanter Nachmittag fand seinen Abschluss in einem gemeinsamen Abendessen.

Am Abend dann fand die ordentliche Mitgliederversammlung statt. Nach den Berichten des Vorsitzenden und des Kassenverwalters wurde auf Antrag der Kassenprüfer der Vorstand entlastet. Bei den anschließenden Neuwahlen fungierte der ebenfalls anwesende Referent für Bezirksarbeit und stellv. Landesvorsitzender, Burkhard Kreuter, als Wahlvorstand. Dem gesamten Vorstand wurde das Vertrauen ausgesprochen. Alle Vorstandsmitglieder wurden einstimmig - bei je einer Enthaltung - wiedergewählt. Für das entgegengebrachte Vertrauen bedankt sich der wiedergewählte Bezirksvorstand ganz herzlich bei den Mitgliedern.

Da die im Jahresprogramm für das letzte Quartal 2009 angekündigte ALKIS-Veranstaltung auf 2010 verschoben werden muss, wird nach den Sommerferien eine zusätzliche Veranstaltung zum Thema "Geocaching" angeboten. Nähere Informationen gibt es in Kürze auf der VDV-Seite des Bezirks Paderborn.