zum Content

Besichtigung der neuen Niederrheinbrücke Wesel B 58 n

28.11.2008 Bezirk Recklinghausen vor 11 Jahr(en)


Termin: 28.11.2008 10:00
Ort: Niederrheinbrücke Wesel B 58 n


Während der Besichtigung auf der Brücke hätte es etwas wärmer sein können.

 

 

 

 

 

 

Exkursion zur der neuen Niederrheinbrücke B 58 n bei Wesel

Die Bundesstrasse 58 verbindet als eine der Hauptverkehrsadern des Niederrheins den linksrheinischen Raum des Kreises Kleve mit dem rechtsrheinischen Raum des Kreises Wesel und übernimmt wegen der Nähe zu den Autobahnen A57 und A3 Zubringerfunktionen zum überregionalen Straßennetz.

Die stark überlastete und baulich unzulängliche bestehende Rheinbrücke, 1953 als “Dauerbehelfsbrücke“ auf den Unterbauten der zerstörten Brücke gebaut, stellt sowohl für den innerörtlichen als auch für den Durchgangsverkehr eine Engstelle dar.

Die “ einhüftige “ Schrägseilbrücke hat eine Gesamtlänge von 772.5 m und unterteilt sich in zwei Bereiche. Die 376 m lange Vorlandbrücke aus Spannbeton und die 396 m lange Strombrücke in Stahlbauweise. Die Herstellung erfolgt im freien Vorbau ohne Beeinträchtigung der Schifffahrt.

Zur Gesamtlösung der Rheinquerung gehört auch der Abbruch der alten Brücke und umfangreiche landespflegerische Begleitmaßnahmen.