zum Content

"Der Berg ruft" im Gasometer Oberhausen

15.07.2018 Bezirk Essen Von Helmut Mertens vor 1 Jahr(en)


Termin: 29.06.2018
Ort: Oberhausen


„Der Berg ruft“ und eine starke „Seilschaft“ des VDV-Bezirks Essen folgte Friedrich Koch am 29.06.2018 zum Gasometer in Oberhausen.

Der auf Initiative der IBA Internationale Bauausstellung Emscher Park, als identitätsstiftende Landmarke mit 117 m zur höchsten Ausstellungshalle Europas ausgebaute Gasometer in Oberhausen, zeigt bis Ende 2018 die berühmtesten Gipfel aus aller Welt. Großartige Fotodokumente präsentieren in höchster technischer Vollendung diese schönsten Gebirge unseres Planeten, die durch eine professionelle Führung mit zahllosen interessanten Geschichten vorgestellt wurden.

Als Höhepunkt der Ausstellung „schwebt“ eine 8 Tonnen schwere monumentale Nachbildung des Matterhorns spiegelverkehrt mit der Spitze nach unten in dem Gasometer. Sie zeigt dem Betrachter in einer technisch höchst aufwändigen Projektion den Wandel der Tages- und Jahreszeiten sowie historische Bergsteigerrouten aus der Vogelperspektive.

Die aus realen Fotos und Computerberechnungen geschaffene 360° Inszenierung kann zusätzlich auch über einen auf dem Boden angeordneten Spiegel in seiner natürlichen Position betrachtet werden.

Das dramatische Ende eines Wettlaufes um die Erstbesteigung, zwischen Italienern und Briten im Juli 1865, ließ das Matterhorn zu einem der bekanntesten Berge der Welt werden.

Überschattet ist der Sieg des Engländers Edward Whymper durch den tragischen Tod von vier Mitgliedern seiner Seilschaft und dem bis heute nicht abschließend geklärten Unfallhergang. Man fand weder alle Leichen noch die Ausrüstung. So werden die Spekulationen über das unzureichende bergsteigerisches Können einzelner Teilnehmer, ein zu schwaches Sicherungsseil, und/oder einen Rettungsschnitt vermutlich nie enden.

Dank des Kaiserwetters war auch der Besuch der Aussichtsplattform mit Fernsicht über die Metropole Ruhr ein großartiges Erlebnis, das durch roten Rosenschmuck und den Heiratsantrag auf Türkisch „Benimle Evlenirmis“ einen besonderen Charme erhielt.