zum Content

ETRS89/UTM Umstellung in Sachsen – Theorie und Praxis

26.09.2013 BILDUNGSWERK VDV Von Burkhard Kreuter vor 6 Jahr(en)


Termin: 28.11.2013 14:00-18:00
Ort: HTW Dresden, Zentralgebäude, Hörsaal Z254, Friedrich-List-Platz 1, Dresden


Seminar 06213 des BILDUNGSWERK VDV am 28.11.2013 (14:00 bis 18:00 Uhr) in Verbindung mit der HTW Dresden.

 

Vermessungsingenieure und Mitarbeiter von CAD/GIS Unternehmungen lernen in diesem „best practice“ Seminar die mathematischen Grundlagen und verwaltungsseitige Umsetzung der ETRS89/UTM-Einführung im Freistaat Sachsen kennen. Im Vordergrund stehen die praktischen Auswirkungen für die berufliche Praxis: Warum wird das ETRS89 eingeführt? Welche Auswirkung hat die Umstellung auf UTM Projektion für den Außendienst bei Ingenieur- und
Katastervermessung? Wie wird der projektionsbedingte Maßstab beim CAD Im- und Export berücksichtigt? Mit welchen Methoden findet die Transformation der Altdatenbestände statt? Welche Aufgaben löst man mit Transformation, Restklaffenverteilung und Homogenisierung? Wie kommuniziert man die Maßstabseinführung mit Kunden und Projektpartnern?

 

Weitere Details finden Sie in der nachstehenden Datei.

 

Einen Veranstaltungsbericht finden Sie in der nachstehenden Datei.