zum Content

Fachveranstaltung mit anschließender Mitgliederversammlung 2017

16.06.2017 Bezirk Westsachsen (Leipzig) Von Burkhard Kreuter vor 2 Jahr(en)


Termin: 16.06.2017 14:30-00:00
Ort: Leipzig


Bereits am 16.06.2017 fand im VDV-Bezirk Westsachsen (Leipzig) die Mitgliederversammlung statt. Vor der eigentlichen Mitgliederversammlung besuchten wir die Leitstelle der Leipziger Verkehrsbetriebe.

Herr Biedermann der Leipziger Verkehrsbetriebe gab uns einen Ein- und Überblick in die Arbeit der Dispatcher. Hier im Hintergrund und abseits der Öffentlichkeit haben sie die Fahrzeuge der LVB immer im Blick und wenn notwendig Kontakt zu den Fahrzeugführern. Neben den Bussen und Straßenbahnen gehören auch die Servicewagen sowie die Fahrzeuge der Verkehrsaufsicht dazu. In einer stetig wachsenden Stadt wie Leipzig gibt es kaum einen Tag an dem der Betrieb im Straßenverkehr reibungslos verläuft. Ob nach Unfällen, zugeparkten Fahrwegen oder Fahrzeugpannen usw. gilt es schnell zu reagieren. Je nach Situation müssen Umleitungen eingerichtet, Werkstattwagen entsendet oder Ersatzfahrzeuge bereitgestellt werden. Nicht zu vergessen die Information der Fahrgäste über die Anzeigetafeln sowie der Onlineauskunft. Für diese Aufgaben kommt ein eigens für die LVB angepasstes GIS zum Einsatz. Der wichtigste Aspekt ist dabei die Live-Verfolgung aller LVB Fahrzeugenauf einer Online Karte. Da hier auch das Schienen- und Liniennetz hinterlegt ist, können Umleitungen per Drag & Drop im GIS realisiert und an die Fahrzeuge übertragen werden. Neben der farblichen Darstellung der Fahrzeuge, welche auf den ersten Blick verrät, ob sich das Fahrzeug im vorgesehenen Fahrplanfenster bewegt, können weitere Statusinformationen abgerufen werden. Somit stehen alle relevanten Informationen für die Fahrzeugflotte jederzeit abrufbar in der Zentrale zur Verfügung.

Nach den interessanten Einblicken in die Arbeit der Dispatcher hat uns Herr Neubert noch einen interessanten Vortrag über den Aus-und Umbau des Straßenbahnhaltestelle Dölitz gehalten.  Als Projektleiter im Bereich Infrastruktur hat er das Projekt seitens der Leipziger Verkehrsbetriebe betreut. Der Betriebshof ist eng eingebunden in das strategische Werkstatt- und Liegenschaftskonzept der Leipziger Verkehrsbetriebe. Im Folgenden hat Herr Neubert uns mit auf eine gedankliche Reise von der Planung über die Bautätigkeit hin zur Eröffnung mitgenommen. Folgende Eckdaten seien hier kurz erwähnt: der Erhalt des Denkmalgeschützten Portikus der alten Halle, Dacharbeitsstand, Krananlagen und Hebepunkten, Doppelportal-Waschanlage mit ökologischer Osmose-Wasseraufbereitung, 3,4 km Gleis und rund 20 km Kabel.

Nach dem spannenden Vortrag eröffnete der Bezirksvorsitzende Herr Jacob die Mitgliederversammlung und begrüßte auch den Landesvorsitzenden aus Thüringen Herr Heilwagen als Gast. Herr Jacob berichtete über die Aktivitäten der letzten beiden Jahre und gab einen Ausblick auf die kommenden Jahre. Im Anschluss daran gab Herr Seipt als Kassenverwalter seinen Bericht und den kommenden Budgetplan vor. Die Mitgliederversammlung hat den alten Vorstand entlastet. Im Anschluss daran erfolgte die Wahlen des Vorstandes und der Kassenprüfer. Der alte Vorstand wurde durch Wiederwahl bestätigt und freut sich auf die Aufgaben in den kommenden Jahren.  Nachdem der Tagesordnungspunkt Verschiedenes besprochen wurde, wurde die Mitgliederversammlung offiziell beendet. Zum Ausklang ging es noch in ein nahe gelegenes Restaurant zu dem nun auch Herr Matthias Kaden (Landesvorsitzender Sachsen) hinzugekommen ist.