zum Content

Fachvortrag und Mitgliederversammlung

14.01.2009 Bezirk Nord (Koblenz) vor 11 Jahr(en)


Termin: 14.01.2009 17:30
Ort: Hotel Berghof, Lehrhohl 38, 56077 Koblenz-Asterstein


Spannender Vortrag = gespannte Zuhörer! Links im Bild: Dipl.-Ing. (FH) M. Cieslack

Nachdem der Wettergott den Bezirksmitgliedern am ursprünglichen Termin im November wenig gewogen war, konnte der Vortrag von Dipl.-Ing. (FH) Matthias Cieslack zum Jahresbeginn 2009 ebenso erfolgreich nachgeholt werden, wie die Mitgliederversammlung. Vielleicht lag es ja diesmal an den alten Göttern der Griechen, die uns besser gesonnen waren?

Denn nicht nur die fachlichen Aspekte zur Bestimmung einer hochgenauen Höhenbezugsfläche (DFHBF-Modell) für Troia wurden von Hr. Cieslack hervorragend vermittelt. Gleichermaßen interessant sein Einblick in Kultur und Landschaft, in einige Grundzüge der archäologischen Arbeit und nicht zuletzt in den Mythos Troia selbst. Schon früh las er Homers Troia-Sage “Ilias“ und verwirklichte sich durch die vermessungstechnische Begleitung der jüngsten Grabungsphase einen Jugendtraum. Eine Begeisterung, die man spürte und die sicher auch half, die zahlreichen Schwierigkeiten vor Ort zu meistern.

Am Ende des als Diplomarbeit durchgeführten Projektes standen daher der erfolgreiche Höhenanschluss der bereits Ende des 19. Jahrhunderts entstandenen lokalen Aufnahmenetze der Archäologen und die Ableitung einer Digitalen-Finiten-Höhen-Bezugsfläche (<= 2 cm).

Künftigen DGPS-Höhenmessungen steht damit in Troia nichts mehr im Wege. Was Homer wohl zu dieser Technik sagen würde wissen wir leider nicht, wer aber zur Arbeit von M. Cieslack noch näheres erfahren möchte, der schaue ins Archiv des VDV-Magazins (Ausgabe 2/2005.)

Eingerahmt von dem sich anschließenden Diavortrag über Troia fand die Mitgliederversammlung des Bezirks statt. Die alte Mannschaft mit Wilfried Krause als Schriftführer, Manfred Buchholz (Kassierer) und Tilo Groß (Vorsitzender) wurde nach zuvor erfolgter Entlastung durch die Versammlung für weitere 2 Jahr im Amt bestätigt. Ingo Marbacher trat die Nachfolge von Michael Sturm als Kassenprüfer an und wird diese Funktion, gemeinsam mit Volker Schneider, sicher ebenso zuverlässig erfüllen wie sein Vorgänger.

Ein besonderer Dank des Vorstandes galt an diesem Abend neben dem Referenten dem Lehrerkollegium der Berufsbildenden Schule Koblenz für die logistische Unterstützung mit dem schuleigenen Beamer. Die Diskussion einiger Vorschläge zu Gestaltung des Jahres 2009 und das nachgeholte Abschlussessen „2008“ rundeten den Abend für die anwesenden Mitglieder ab.