zum Content

Gasometer Oberhausen (Ausstellung: Sternstunde des Sonnensystems)

09.05.2009 Bezirk Wuppertal Von Jens Oberbossel vor 11 Jahr(en)


Termin: 09.05.2009 15:00
Ort: Gasometer, Oberhausen


Mondlandung in Oberhausen

Jeder von uns hat ihn schon oft gesehen und dennoch können wir uns nicht satt sehen, wenn er in einer sternklaren Nacht am Himmel erscheint: Der Mond.

Anfang Mai besuchten rund 10 Teilnehmer des VDV – Bezirk Wuppertal die Ausstellung „Sternstunde“ im Oberhausener Gasometer. Zum „Jahr der Astronomie 2009“ führt sie in Sternwelten und fremde Galaxien, zu Sonden, Satelliten und Weltraumstationen.

 

Zunächst durchquerten die Teilnehmer das „heimische“ Sonnensystem. Fotografien und Nachbildungen von Sonne, Mond und Erde, von Kometen, Asteroiden und Planetenringen sind zu sehen. Das hier teuerste ausgestellte Exponat, ist ein etwa stiftgroßes Glasgefäß mit Mondstaub. Die Probe wurde von der unbemannten sowjetischen Luna-Sonde vom Mond mitgebracht und ähnelt eher der gewöhnlichen Grillasche. Ausstellungshöhepunkt ist der wohl größte Mond auf Erden. Ein im Durchmesser rund 25 m großer Ballon, mit bedruckten Stoffbahnen bezogen, stellt in seiner Gesamtheit sicherlich alles was wir bisher an Mondmodellen gesehen haben in den Schatten. Ein Monat dauert hier im Gasometer lediglich eine Viertelstunde. So lange benötigt die hier installierte Beleuchtungsanlage für das Durchwandern einer Phase von Neumond zu Vollmond. Zusätzlich wird durch das Einspielen von Sphärenklänge im Gasometer eine ganz besondere Atmosphäre geschaffen. Die Ausstellung wurde in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Zentrum für Luft und Raumfahrt erarbeitet.

 

Nach dem Streifzug durch unser Sonnensystem landeten die Teilnehmer bei Speis und Trank in gemütlicher Atmosphäre. Hier wurden die gewonnenen Eindrücke noch einmal diskutiert und über Leben außerhalb unseres Sonnensystems spekuliert.

Wer nun Lust auf den Mond bekommen hat, kann diese Ausstellung im Oberhausener Gasometer noch bis zum 10. Januar kommenden Jahres besuchen.