zum Content

GDI und INSPIRE: Geodaten mit Mehrwert

16.05.2010 BILDUNGSWERK VDV Von Burkhard Kreuter vor 10 Jahr(en)


Termin: 17.06.2010 18:30
Ort: "Heinz Nixdorf MuseumsForum", Paderborn


Seminar des BILDUNGSWERK VDV am 17.06.2010 - Was ist eine Geodateninfrastruktur und wie wird sie aufgebaut? Wo liegt der Mehrwert dieser „Dienste“? Was passiert mit „unseren“ Daten und wie werden sie weiterverarbeitet?

 

Wer eine dieser Fragen interessant findet, ist in diesem Seminar genau richtig! In einer Reihe von Vorträgen werden die gesetzlichen und organisatorischen Rahmenbedingungen, Praxiserfahrungen beim Aufbau einer GDI und verschiedene Anwendungen aus dem Alltag vorgestellt. Den Abschluss bildet ein kurzer Ausblick, welche Entwicklungen an Hochschulen in Arbeit sind. 

 

Die Details:

Termin: Donnerstag, 17.Juni 2010, 9:30Uhr bis 16:00Uhr

Ort: Heinz Nixdorf MuseumsForum (HNF), 33102 Paderborn, Fürstenallee 7

Kosten: 75 € für Mitglieder und 95 € für Nichtmitglieder

 

Referenten und Themen:

-         Peter Kochmann (GEObasis NRW): gesetzliche und organisatorische
          Rahmenbedingungen

-         Lars Behrens (GIW-Kommission): wirtschaftliche Potentiale einer GDI

-         Elmar Schröder (Stadt Paderborn): Aufbau einer GDI in einer Kommune – ein
          Werkstattbericht

-         Dr. Dirk Schäfer (Kreis Gütersloh): Aufbau einer GDI in einer Kreisverwaltung

-         Peter London (Ministerium für Bauen und Verkehr NRW): Radroutenplaner NRW

-         Marc Kleemann (Logica): Best Practice Beispiel auf europäischer Ebene

-         Prof. Dr. Klaus Greve (Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn): Quo
          vadis GDI? Neue Entwicklungen der GDI in der Forschung

 

 

Weitere Details finden Sie in der anliegenden Datei.




Dateien:
6110_BWVDV_Info.pdf61 K