zum Content

Geodäsie bekannt machen – Berufsnachwuchs werben! VDV - Rheinland-Pfalz auf der Berufsmesse der IGS Nastätten

11.06.2017 Landesverband Rheinland-Pfalz Von Tilo Groß vor 2 Jahr(en)


Termin: 09.06.2017
Ort: Nastätten


Alea Paukstadt vom Vermessungsbüro Brost im Gespräch mit einem Schüler

Zum wiederholten Mal stellte der VDV die Ausbildungsberufe und Studienmöglichkeiten in der Geodäsie im Rahmen eine Berufsinformationsmesse vor. Diesmal im Rhein-Lahn-Kreis an der Nikolaus-August-Otto Schule Nastätten (Integrierte Gesamtschule). Über 50 teilnehmende Firmen und Institutionen aus der Region verdeutlichten, wie intensiv derzeit in allen Branchen um Nachwuchs geworben wird. Die positive Resonanz und die zahlreichen Informationsgespräche mit Schülern und Eltern am VDV-Stand zeigten uns aber auch: Aktiv und engagiert präsentiert waren erneut viele Besucher über das breite Aufgabenspektrum und die beruflichen Möglichkeiten in der Geodäsie überrascht. Informative Gespräche, Flyer, Give-aways, Infomaterial und der AdV-Film „Maßarbeit“ trugen das Ihrige dazu bei. Hierfür gilt es sowohl der VDV-Geschäftsstelle als auch den Landesämtern der Vermessungs- und Katasterverwaltungen aus Rheinland-Pfalz und Hessen danke zu sagen, die uns mit entsprechendem Material unterstützt haben.

Unser Fazit: Wir alle sollten regelmäßig an solchen regionalen Veranstaltungen teilnehmen, um unseren Berufsstand insgesamt einer breiteren Öffentlichkeit bekannt zu machen und aktiv für den Nachwuchs zu werben. Enttäuschend war allerdings im Vorfeld das Feedback aus den eigenen Reihen: Von 10 angeschriebenen Büros aus der Region, die wir im Vorfeld nach konkreten Praktikums- oder Ausbildungsmöglichkeiten angeschrieben haben, gab es außerhalb der ohnehin im VDV-aktiven Kollegen -  nur eine Rückmeldung! Bleibt zu hoffen, dass dieses Ergebnis nicht repräsentativ für die Bereitschaft der Geodäten insgesamt ist, sich an geeigneter Stelle aktiv für den Nachwuchs und das Image des Berufsstandes einzubringen.